Das LibreOffice-Forum bittet um Ihre Unterstützung

Wir sammeln Spenden, um die laufenden Kosten für den Betrieb des LibreOffice-Forums in den nächsten 12 Monaten decken zu können.


❤️ Danke für jede kleine Spende. ❤️
🍀 Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr 2023 🍀

Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
Heiko
Beiträge: 12
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:49

Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von Heiko » Sa 21. Jan 2023, 14:01

Hallo,
vor ein paar Wochen bin ich von Mac OS X 10.13 auf MX Linux 21.3 umgezogen. Im Mac-System hatte ich LO 7.3.7.2 laufen. Auf MX LInux ist die 7.0.4 vorinstalliert.
Grundsätzlich laufen dort auch meine base-Anwendungen, allerdings gab es in der 7.0.4 einige Probleme mit der Navigation in den Formularen mit "Tab". Wie ich im Forum gelesen habe, war dies ein bug dieser Version, der ab 7.2 nicht mehr vorkommen sollte. Ich habe also aus den Debian-Backports die 7.4.4 installiert. Der genannte bug ist dort nicht mehr vorhanden, aber die Navigation mit Tab läuft auch dort nicht rund. Mitten aus Tabellen-Steuerelementen im Unterformular springt man plötzlich wieder ins Hauptformular oder auch mal ganz woanders hin. Ich habe nochmals die Aktivierungsreihenfolge automatisch sortieren lassen, das half aber auch nichts. Insgesamt laufen die Formulare sehr langsam, nach Betätigung von Tab muss man etwas warten, bis der Fokus im nächsten Feld ist.
Nun hatte ich noch die Hoffnung, dass es mit der zuvor verwendeten Version 7.3.7 besser läuft, also LO 7.4.4 wieder deinstalliert, 7.3.7 von LO-Homepage geladen und "von Hand" installiert, aber leider hat dies nichts gebessert.

Hat jemand eine Vorstellung, woran dies liegen kann?

Viele Grüße
Heiko

Hier mal noch ein paar System-Infos, falls dies erhellend ist:
Betriebssystem:
Kernel : Linux 5.10.0-20-amd64 (x86_64)
Version : #1 SMP Debian 5.10.158-2 (2022-12-13)
C-Library : GNU C Library / (Debian GLIBC 2.31-13+deb11u5) 2.31
Distribution : Debian GNU/Linux 11 (bullseye)
LibreOffice:
Version: 7.3.7.2 / LibreOffice Community
Build ID: e114eadc50a9ff8d8c8a0567d6da8f454beeb84f
CPU threads: 2; OS: Linux 5.10; UI render: default; VCL: gtk3
Locale: de-DE (de_DE.UTF-8); UI: de-DE
Calc: threaded

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von RobertG » Sa 21. Jan 2023, 14:27

Hallo Heiko,

was mich bei Deinen Beobachtungen am meisten stutzig macht: Aus einem Tabellenkontrollfeld springt der Cursor irgendwo anders hin.
Das Problem ist doch eigentlich, dass der Cursor da ohne Hilfe gar nicht mehr raus kommt. Um aus dem Tabellenkontrollfeld heraus zu kommen muss normalerweise Strg+Tab gedrückt werden.

Zwei Dinge würde ich versuchen:
1. Benutzerverzeichnis neu erstellen lassen (in Deinem Homeverzeichnis .config/libreoffice/4 - die 4 in 4_alt umbenennen)
2. Mit dem Parameter

Code: Alles auswählen

SAL_USE_VCLPLUGIN=gen soffice
LibreOffice starten

Ich habe hier unter OpenSUSE jedenfalls keine solchen Beobachtungen machen können. Bei mir ist die Oberfläche dann aber KDE.

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Heiko
Beiträge: 12
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:49

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von Heiko » Sa 21. Jan 2023, 15:24

Hallo Robert,
das funktioniert! Den Befehl habe ich ändern müssen in
SAL_USE_VCLPLUGIN=gen libreoffice7.3
Mit "soffice" kam die Meldung:
Command 'soffice' not found, but can be installed with:
sudo apt install libreoffice-common
Dann werde aber wieder Teile der Version 7.0.4 installiert und auf "soffice" hört es dann trotzdem nicht.
Die Oberfläche schaut dann allerdings aus, wie auf einem uralten Windows-Rechner :-), aber die Navigation läuft einwandfrei.
Sobald ich das Programm schließe und "normal" neu starte, habe ich allerdings wieder die ursprüngliche Oberfläche, in der die Navigation nicht funktioniert.
Was macht dieser Befehl genau und kann man den "verstetigen"?
Grüße
Heiko

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von RobertG » So 22. Jan 2023, 09:12

Hallo Heiko,

es gibt unter Linux 3 verschiedene Möglichkeiten, mit den Benutzeroberflächen zusammen zu arbeiten. Wenn Du "gen" wählst, dann ist das die Möglichkeit, die unabhängig von den größeren (und mehr Speicher benötigenden) Oberflächen von "gtk" und "kde" arbeiten.

Das, was Du bemerkst, scheint ein Bug in der Umsetzung für "gtk3" zu sein.
Gehe einmal nach Extras → Optionen → LibreOffice → Ansicht
Deaktiviere dabei einmal rechts oben die Grafikausgabe → Hardwarebeschleunigung

Auf jeden Fall solltest Du dazu einen Bug melden. Ich kann das hier einmal mit einem alten Ubuntu-Rechner nachzustellen versuchen. Auf meinem normalen Arbeitsrechner habe ich aber standardmäßig KDE und will da auch GTK gar nicht erst installieren.

Wenn Du bei der Hardware nicht auf die "leichtgewichtige" Umgebung von MX Linux angewiesen bist, dann kannst Du da auch die KDE Oberfläche installieren. Aber das nur zu machen, damit die Formulare einwandfrei funktionieren?

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Heiko
Beiträge: 12
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:49

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von Heiko » Mo 23. Jan 2023, 11:50

Hallo Robert,

das Deaktivieren der Hardwarebeschleunigung hat keine für mich erkennbare Änderung ergeben.

Ich hatte mir tatsächlich explizit eine leichtgewichtige Distribution ausgesucht, da meine Hardware nicht mehr die neueste ist (macmini mid 2010, mit Arbeitsspeicher und einer großen Festplatte aufgepeppt). Und ich freue mich insgesamt darüber, wie flott das gute Stück wieder läuft :-)

Ich kann gut mit den Formularen arbeiten, wenn ich LO mit "VCLPLUGIN=gen" starte. Allerdings habe ich noch keinen Weg gefunden, dies irgendwie zu automatisieren. Ich hatte mir für meine zwei wesentlichen base-Dateien zum Starten jeweils einen Tastatur-Shortcut eingerichtet, dort wird aber der Befehl "SAL_USE_VCLPLUGIN=gen" nicht akzeptiert, es heißt dann:
"Kindprozess konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)"
Der Pfad ist aber korrekt, ohne den Befehl "SAL_USE_VCLPLUGIN=gen" vorneweg funktioniert es.

Vielleicht hast Du mir dazu noch einen Tip?

Das Ausgangsproblem habe ich als Bug gemeldet:
https://bugs.documentfoundation.org/sho ... ?id=153157
Ich hoffe, dass es verständlich ist.

Viele Grüße
Heiko

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von RobertG » Mo 23. Jan 2023, 12:14

Hallo Heiko,

versuche einmal den Start über eine einfache shell-Datei:
Texteditor öffnen

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
SAL_USE_VCLPLUGIN=gen libreoffice7.3 
(2 Zeilen)
eingeben und mit einem griffigen Namen, z.B. "LO_Start" abspeichern. Die Datei anschließend ausführbar machen.
Die Datei braucht keine Endung. Nimm gegebenenfalls die Endung *.sh

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Heiko
Beiträge: 12
Registriert: So 2. Okt 2016, 17:49

Re: Nach Systemwechsel: Formulare langsam, Navigation wirr

Beitrag von Heiko » Mo 23. Jan 2023, 12:47

tip-top!
Herzlichen Dank! Somit bin ich für's erste wieder arbeitsfähig und harre der Dinge, bis oder ob das mit der Oberfläche 'was ist/wird.
Viele Grüße
Heiko

Antworten