[halb gelöst]base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
bmk
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Nov 2017, 22:00

[halb gelöst]base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Beitrag von bmk » Do 2. Nov 2017, 22:16

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit LO Vr. 5.3.5.2:

Ich möchte die Daten einer Tabelle tabellarisch darstellen.

Mit dem Assistenten werden die Tabellenköpfe als Beschriftungsfeld im Bereich "Kopf", die Rumpfdaten als Textfeld im Bereich "Details" abgelegt.

Führe ich diesen Bericht aus, wird vor jeder Tabellenzeile der Tabellenkopf ausgegeben.

Also habe ich die Beschriftungsfelder mit den Feldnamen in den Bereich "Seitenkopf" verschoben, damit sie nur einmal angezeigt werden.

Leider wird beim Ausführen des Berichts nichts dergl. angezeigt.

Das gleiche gilt für den Seitenfuß, wenn ich dort Datum / Seitenzahl usw. positioniere.

Gibt es irgendwo eine Einstellung, die ich übersehen habe oder ist das ein allgemeines Problem ?

Vielen Dank für Eure Hilfe

bmk
Zuletzt geändert von bmk am Sa 11. Nov 2017, 22:12, insgesamt 1-mal geändert.

RobertG
Beiträge: 1884
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Beitrag von RobertG » Fr 3. Nov 2017, 07:46

Hallo bmk,

ich habe das kurz nachgestellt und kein Fehlverhalten feststellen können. Beim Erstellen des Berichtes ist standardmäßig ja erst einmal keine Gruppierung dabei. Die Felder lasse ich in "Detail" eintragen, die Beschriftungen verschiebe ich in den Kopf. Felder und Beschriftungen erscheinen. Meine Testumgebung: LO 5.3.6.1 auf OpenSUSE 42.2 64bit rpm Linux.

Schau einmal auf die Eigenschaften, wenn Du den Bereich für den Kopf markiert hast. Steht dort auch "Sichtbar" > "Ja"?

Ergänzung: Kann eventuell dieser spezielle Bug von einigen Linuxdistributionen mit den eigenen Paketen der Distribution sein: https://bugs.documentfoundation.org/sho ... ?id=107215

Gruß

Robert
Zuletzt geändert von RobertG am So 5. Nov 2017, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

bmk
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Nov 2017, 22:00

Re: base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Beitrag von bmk » Fr 3. Nov 2017, 19:26

Hallo Robert,

vielen Dank für die Infos.

Die Kopf- und Fußbereiche sind auf "sichtbar" gesetzt.

Unter Windows (LO 5.3.2.2) sind die Kopf- und Fußzeilen sichtbar.

Es scheint sich also wirklich um ein Linux- (bzw. openSUSE Leap 42.3) Problem zu handeln.

Vielleicht finde ich in den entspr. Linux-Foren weitere Infos.

Grüße

bmk

RobertG
Beiträge: 1884
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Beitrag von RobertG » So 5. Nov 2017, 20:10

Hallo bmk,

nimm doch einfach die Version von LibreOffice direkt. Die letzte 5.3.*-Version für OpenSUSE findest Du hier: http://downloadarchive.documentfoundati ... pm/x86_64/
Einfach die Pakete
http://downloadarchive.documentfoundati ... rpm.tar.gz,
http://downloadarchive.documentfoundati ... _de.tar.gz und
http://downloadarchive.documentfoundati ... _de.tar.gz
herunterladen und in dem Downloadverzeichnis entpacken. Dann kannst Du alle *.rpm-Dateien daraus in ein Verzeichnis verschieben, das Du unter Yast als lokales Verzeichnis bei den Repositories einbindest. Jetzt hast Du dort das LO von Libreoffice direkt verfügbar.

Bei mir (OpenSUSE 42.2) ist das parallel zum LO von OpenSUSE installiert. Geht ohne Probleme, weil OpenSUSE u.a. ein anderes Konfigurationsverzeichnis nutzt.

Gruß

Robert

bmk
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Nov 2017, 22:00

Re: base-Report: Kopfzeile wird nicht angezeigt

Beitrag von bmk » Sa 11. Nov 2017, 22:11

Hallo Robert,

vielen Dank für den Tipp mit der Direktinstallation von Libreoffice.

Ich habe die Vr. 5.4.3.2 installiert (geht in das Verzeichnis /opt/libreoffice5.4 und wird daraus auch gestartet, ggf. muss das Startmenü entspr. angepasst werden Lösung: libreoffice5.4-freedesktop-menus installieren).

Jedenfalls sind die Kopf- und Fußzeilen jetzt sichtbar.

Entweder liegt es an der Version, an der Umsetzung in openSUSE 42.3 oder an irgendwelchen Einstellungen, Addons etc.

Jedenfalls kann ich das Problem als "halb gelöst" betrachten.

Grüße

bmk

Antworten