❤ Unterstütze jetzt das LIBREOFFICE-Forum ❤

Wertetabelle für ein Feld definieren

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
Frank_fragt
Beiträge: 13
Registriert: So 15. Feb 2015, 11:15

Wertetabelle für ein Feld definieren

Beitrag von Frank_fragt » Sa 14. Dez 2019, 12:52

Guten Tag,

ich bin Neuling, was Libreoffice Base angeht. Habe grundlegende DB-Kenntnisse früher durch dbase und ein bissel unter MS Access.

Nun habe ich eine rudimentäre kleine DB angelegt. Darin ist ein Feld "Kategorie", dem ich gerne eine feste Wertetabelle zuweisen möchte. Also, dass ich nicht immer die Bezeichnung eintippen muss, sondern dass mir ein Listenfeld angezeigt wird.

Wie mache ich das?

Danke für Hilfe.

Pit Zyclade
Beiträge: 1631
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Wertetabelle für ein Feld definieren

Beitrag von Pit Zyclade » Sa 14. Dez 2019, 13:38

In base? Also nicht in calc. In einer Tabelle von base?
Das wird schwierig oder ist nicht durchführbar.
In der Hilfe steht:
Jedes Feld kann nur dem angegebenen Feldtyp entsprechende Daten aufnehmen. Es ist also nicht möglich, Text in Zahlenfelder einzugeben. Memofelder im dBase III-Format sind Referenzen auf intern verwaltete Textdateien, die bis zu 64 KB Textdaten fassen können.
Folglich könnte man nicht einmal " 1 / 235,2 / ja / nein / gut / Kfz" alternativ in dasselbe Feld eingeben, sofern die Zahl nicht als Text aufgefaßt werden darf.
LO 6.2.8.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

F3K Total
Beiträge: 1974
Registriert: So 10. Apr 2011, 10:10

Re: Wertetabelle für ein Feld definieren

Beitrag von F3K Total » Sa 14. Dez 2019, 17:47

Moin,
Frank_fragt hat geschrieben:
Sa 14. Dez 2019, 12:52
Wie mache ich das?
Nun Pit hat recht, im Tabellenbrowser geht das nicht. Üblicherweise gibt man solche Daten über ein Listenfeld in einem Formuar ein. Mein Videotutorial Nr. 7 beschäftigt sich mit Listenfeldern.
Gruß R
Windows 10: AOO, LO Linux Mint: AOO, LO

Antworten