Das LibreOffice-Forum bittet um Ihre Unterstützung

Wir sammeln Spenden, um die laufenden Kosten für den Betrieb des LibreOffice-Forums in den nächsten 12 Monaten decken zu können.


❤️ Danke für jede kleine Spende. ❤️
🍀 Wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr 2023 🍀

Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
lsw
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2022, 16:08

Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von lsw » Fr 18. Nov 2022, 16:20

Liebe Helfer bei der Lösung des folgenden

Problem(s): Umlaute und einige Sonderzeichen ( ß ´ § ` ü Ü ö Ö ä Ä ) ignorieren die Makroanweisung
aEingabeFeld(i).ReadOnly = True
bei dem Versuch der Dateneingabe in ein Formular - Textfeld.
Obige Zeichen werden trotz ReadOnly angezeigt und im Datensatz abgespeichert.

Das Problem tritt mit folgender Konstellation nachvollziehbar auf:

- OS Big Sur 11.6.8
- LO 7.3.7.2

- Base
- Datengrundlage Tabelle
- - mit zahlreichen Integer [ INTEGER ] -Feldern (PrimaryKey ID) + (N_ID, S_ID, E_ID, …)
- - zwei Datum [ DATE ] -Feldern (Datum, Bis)
- - und einem Text [ VARCHAR_IGNORECASE ] -Feld (Bemerkung)

- Formular mit
- - MainForm und GridControl (mit Datensatzübersicht)
- - - Dateneingabezeile in SubFormDateneingabe
- - SubFormSortieren
- - SubFormFiltern

Die Tabellenfelder „ID“, „Datum“, „Bis“ und auch das Textfeld „Bemerkung“ werden im Original in das Formular übernommen. Die anderen Integer-Felder stehen in Beziehung zu weiteren Tabellen, die das Formular mit Klartext versorgen.

Alle Felder in der Dateneingabezeile des Formulars werden per Makro
aEingabeFeld(i).ReadOnly = True
beim Laden mit Schreibschutz versehen, gegen versehentliche Änderungen des Datensatzes.

Die bewusste Dateneingabe kann dann ebenfalls per Makro
aEingabeFeld(i).ReadOnly = False
freigegeben werden.
Das funktioniert auch tadellos in fast allen Feldern und mit allen Zeichen.

Nur im Textfeld „Bemerkung“ funktioniert ReadOnly nur teilweise.
Dort werden die eingangs genannten Sonderzeichen nach Eingabe dargestellt und auch im Datensatz gespeichert.

Welchen Handbuchabschnitt habe ich überlesen oder welchen Kniff nicht beachtet, oder bleibt mir wirklich nur, das Problem über
aEingabeFeld(i).EnableVisible = false
zu lösen? ;-)

LG und vielen Dank allein dafür, dass Ihr bis hierher gelesen habt.

W

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von RobertG » Fr 18. Nov 2022, 20:38

Nein, im Handbuch hast Du da nichts übersehen. Vermutlich ist das ein Bug.

Ein Beispiel würde hier helfen.

Kannst Du auch einmal probieren, ob das eventuell mit der Wahl von VARCHAR_IGNORECASE zusammenhängt?

In welcher Art Formularfeld stehen die "Bemerkungen": Textfeld, Formatiertes Feld oder einer dieser Feldtypen innerhalb eines Tabellenkontrollfeldes.

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

lsw
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2022, 16:08

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von lsw » Fr 18. Nov 2022, 23:30

Hallo Robert,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Ein Wechsel des Datentyps in der Tabelle von [ VARCHAR_IGNORECASE ] nach [ VARCHAR ] hat es leider nicht behoben.
Das unwillige Formularfeld <Bemerkung> ist das einzige <Textfeld> in der einzeiligen <SubFormDateneingabe>. Die anderen Felder sind Listenfelder, bis auf die beiden Datumsfelder. Alle Felder befinden sich *nicht* in einem Tabellenkontrollfeld.
Ich werde versuchen, morgen mal ein Beispiel zu bauen.
Einstweilen vielen Dank und Gute Nacht.
LG W

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von RobertG » Sa 19. Nov 2022, 08:17

Ich habe einmal so eine Datenbank mit einem Formular erstellt. Das Feld "Text" in dem Formular ist bei den Eigenschaften in der GUI auf 'Nur Lesen' → 'Nein' gestellt. Über ein Makro wird beim Datensatzwechsel zu 'Ja' gewechselt. Ich kann da keine Zeichen, auch keine Sonderzeichen mehr eingeben.

Gruß

Robert
Dateianhänge
Test.zip
(10.86 KiB) 31-mal heruntergeladen
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

lsw
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2022, 16:08

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von lsw » Sa 19. Nov 2022, 19:04

Hallo Robert,

danke für Deinen Einsatz und die Test-DB. Mein System lässt es zu, in Deinem Formular
in vorhandenen DS das TextFeld um die genannten Sonderzeichen zu ergänzen
und auch neue DS mit diesen Sonderzeichen im TextFeld anzulegen.
Diese Eingaben werden auch abgespeichert.

Bei meiner beigefügten Beispiel-DB werden beim Laden des Formulars alle Felder in der Eingabezeile auf ReadOnly gestellt.
Über den eingebauten Button können zusätzlich alle Eingabefelder von ReadOnly=True auf =False umgeschaltet werden.
Alle Spalten in der Übersichtstabelle im TabellenKontrollfeld stehen auf <Nur Lesen>.

Folgendes ist mir bei meiner DB noch aufgefallen:
- In der Eingabezeile kann ich nur vorhandene Datensätze in dem Textfeld <Bemerkung> um die Sonderzeichen ergänzen.
Im Grid jedoch auch neue Datensätze mit diesen Sonderzeichen im Textfeld anlegen kann, obwohl dort alle Spalten ebenfalls auf <Nur lesen> stehen.
Die Eingabe der übrigen „normalen“ Zeichen ist nicht möglich..

Liegt es möglicherweise an meiner anfangs genannten Systemumgebung?

Vielen Dank für Deine Hilfe

LG W
Dateianhänge
lsw.odb.zip
(13.04 KiB) 30-mal heruntergeladen

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von RobertG » Sa 19. Nov 2022, 20:18

lsw hat geschrieben:
Sa 19. Nov 2022, 19:04
Mein System lässt es zu, in Deinem Formular in vorhandenen DS das TextFeld um die genannten Sonderzeichen zu ergänzen
und auch neue DS mit diesen Sonderzeichen im TextFeld anzulegen.
Dann solltest Du für Deine Systemumgebung einen Bug melden. Ich kann das hier nicht bestätigen. Ein Beschreiben des Feldes ist bei mir mit keinem Zeichen auf der Tastatur möglich.

Hast Du dieses Verhalten auch, wenn Du ein Textfeld ohne Makros auf Nur Lesen → Nein stellst?

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

lsw
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2022, 16:08

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von lsw » Sa 19. Nov 2022, 22:32

Hallo Robert,
auch wenn ich Makros aussen vor lasse und die Textfelder manuell auf "NurLesen JA" stelle kann ich sie mit den Sonderzeichen beschreiben und den DS auch speichern.
LG W

RobertG
Beiträge: 2585
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von RobertG » So 20. Nov 2022, 08:06

Melde das für die ganz einfache Konstruktion ohne Makros. Dann liegt das ja irgendwie an dem Umgang von Apple mit dieser Einstellung der Kontrollfelder.

Ich kann das nicht ernsthaft melden, da ich noch nie vor einem Apple-Gerät gesessen habe und unter Linux den Fehler nicht reproduzieren kann.

Bei so einem Bug wirst Du schnell nach der genauen LO-Version mit Bezugsquelle gefragt. Da reicht nicht LO 7.4.3.1 als Versionsbezeichnung. Über Hilfe → Über LibreOffice erhältst Du die genaue Version. Unter Linux ist daran auch erkennbar, ob das etwas ist, was für die Distribution selbst zusammengepackt wurde oder original von der Website von LibreOffice stammt.

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

lsw
Beiträge: 5
Registriert: Fr 18. Nov 2022, 16:08

Re: Umlaute und einige Sonderzeichen ignorieren "ReadOnly"

Beitrag von lsw » So 20. Nov 2022, 14:10

Hallo Robert,
herzlichen Dank für Deine intensive Untertstützung.
LG W

Antworten