Helfen Sie uns bitte noch HEUTE!

❤️ DANKE >><< DANKE ❤️

Vielen Dank für Ihre SPENDE.

> KEINE WERBUNG FÜR REGISTRIERTE BENUTZER!<
Ihre Spende wird für die Deckung der laufenden Kosten sowie den Erhalt und Ausbau 🌱 des LibreOffice Forums verwendet.
🤗 Als Dankeschön werden Sie im Forum als LO-SUPPORTER gekennzeichnet. 🤗

Mehrbenutzer Betrieb

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
diesberg
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Jan 2024, 11:43

Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von diesberg » Sa 3. Feb 2024, 14:23

Ich habe eine Libre Office Base - Datei. Formulare und Abfragen funktionieren im Einbenutzerbetrieb.
Nun sollen aber Mehrere Benutzer auf die Datenbank zugreifen können. Wie funktioniert das? Wo kann nachlesen was zu tun ist?

RobertG
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von RobertG » Sa 3. Feb 2024, 15:53

Eine interne Datenbank von LibreOffice lässt sich nur so öffnen, dass ein Benutzer darauf lesend und schreibend zugreifen kann.
Für einen Mehrbenutzerbetrieb bei gleichzeitigem Zugriff wird eine Serverdatenbank benötigt. Und da hängt es jetzt ganz am System, was für eine Datenbank am schnellsten zu verwirklichen ist. Was unter Linux ein Mausklick und ein bisschen Einstellung ist, ist unter Windows dann plötzlich recht umständlich.
Wie der Zugriff auf ein Mehrbenutzersystem läuft steht im Handbuch von Base, das Du in der jeweils aktuellen Fassung unter https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/ herunter laden kannst. Dort einfach nach Base suchen. Aktuell ist da die Fassung für LO 24.2
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Sild24
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Feb 2024, 08:27

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von Sild24 » Mi 21. Feb 2024, 08:32

Hallo!

Ich stehe auch vor der Frage, wie der Betrieb mit mehreren Nutzer richtig einzurichten ist.

Die Dokumentation ist da zu spärlich. Datenbank mit mehreren Nutzern einrichten ist z.B. klar.
Wie soll ich aber mit der Base-Datei verfahren? Muss jeder eine eigene haben oder kann ich sie auch über ein gemeinsames Netzlaufwerk bereit stellen?
(--> Ziel bei mir, um mich nicht um die Synchronisation kümmern zu müssen)

Gerne lese ich auch Informationen erst selber durch. Ich finde irgendwie keine guten.

RobertG
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von RobertG » Mi 21. Feb 2024, 12:34

Hallo Slid24,

die Dokumentation darüber ist wohl so spärlich, weil ich das nicht benötige. Ich habe hier ein Standalone-System unter Linux ohne Netzwerklaufwerk laufen und bin derjenige, der das Handbuch beständig herausgibt.

Ich würde grundsätzlich davon ausgehen, dass jeder Nutzer/je Nutzerin eine eigene Base-Datei zur Verfügung haben muss. Eine Datei erzeugt eine Verbindung mit einem Passwort und einer Verbindungsnummer. Deswegen kann zumindest kein gleichzeitiger Betrieb über diese Konstruktion ermöglicht werden. Die erste Person wird schreibend zugreifen können, alle weiteren dann eben nicht.

Was willst Du bei der Base-Datei synchronisieren? Der größte Teil geschieht doch sowieso in der Testphase mit Formularerstellungen usw. Wenn die Tabellen und Ansichten stehen, dann müssen die anderen Teilnehmer eben gegebenenfalls die neuere Version aus dem gemeinsamen Netzwerklaufwerk herunterladen, wenn bei irgendwelchen Abfragen, Formularen oder Berichten etwas geändert wird.

Alle gleichzeitig mit der gleichen Oberfläche zu versorgen ist eher etwas für den Betrieb über einen Webserver zusammen mit PHP.

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Sild24
Beiträge: 4
Registriert: Mi 21. Feb 2024, 08:27

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von Sild24 » Fr 23. Feb 2024, 15:22

Hallo!

Danke für die Antwort und Erklärung. Ich werde es dann über Kopien der Base-Datei lösen.
Meine Datenbank soll halt auch Funktionen von Writer nutzen können (speziell Ersetzen von Platzhaltern und ggf. Formatieren des Brieftextes), daher habe ich mich noch nicht an php gewagt.

Und auch Danke für das Pflegen des Handbuches.

herz4
Beiträge: 52
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:11

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von herz4 » Mo 26. Feb 2024, 07:12

Guten Morgen,

die Umsetzung eines Serverbetriebs von HSQL ist einfach - und auch wieder nicht. Meine größte Hürde war jüngst, den jdbc-Treiber von LO - in Einklang - mit der Server hsqldb.jar zu bringen. Kurz, bei mir laufen auf dem kleinen RaspBerryPi hsqldb.jar 2.5.0 und selbe Treiberversion beim Clienten, das System hier unten.

Eine solche Serverlösung ist selbstverständlich einem Kopieren der Datenbank vorzuziehen, bei dem auf weiteren Systemen ja wohl nur im Read-Modus gearbeitet werden kann, oder anders, nur ein Master kann auch schreiben, sonst müsste "händisch" synchronisiert werden.

Falls meine Erfahrungen von Interesse sein sollten, dann fragt! MbG, herz4
:? 2024-02-26 Linux Mint 20.1 64bit Ulyssa base: Ubuntu 20.04 focal, Cinnamon 4.8.6, Linux-Kernel 5.15.0-97-generic, LO Version: 6.4.7.2 Build-ID: 1:6.4.7-0ubuntu0.20.04.9, HSQL Database Engine 2.5.0 extern mit org.hsqldb.jdbcDriver

RobertG
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von RobertG » Mo 26. Feb 2024, 09:07

Es ging hier zumindest zum Schluss darum, wie ein Mehrbenutzersystem (Datenbankserver) mit Base angesteuert werden kann. Da stellt die Base-Datei ja nur die Verbindung her. Und für so etwas benötigt jeder User eine separate Verbindung, also eine separate Base-Datei. Die Daten liegen natürlich weiter zentral auf dem Server.

in größeren Systemen ist das natürlich komplizierter um zu setzen, wenn die Base-Datei immer wieder angepasst werden sollte. Da würde ich eine andere Benutzeroberfläche vorziehen (PHP zusammen mit einem Apache-Server). Das bedeutet dann: Änderung der Benutzeroberfläche an einem Punkt ist sofort für jeden Client verfügbar.
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

herz4
Beiträge: 52
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 16:11

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von herz4 » Mo 26. Feb 2024, 10:56

RobertG hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2024, 09:07
Es ging hier zumindest zum Schluss darum, wie ein Mehrbenutzersystem (Datenbankserver) mit Base angesteuert werden kann.
Und genau das war mein Problem. Den Server selbst zu installieren, kann man nach HSQLDB-Anleitung gut hinbekommen. Mir half die dort angebotene hsqldb.init-Datei nicht, (Hintergrund-)Services einzurichten, von denen mir der zum geordneten Runterfahren, einer für einen Hsql-'Shutdown'-Befehl, als der Wichtigste scheint. Sicherlich ist einer für regelmäßige Backups ebenso nötig.

Zurück zum Clienten, LO-Base als Front-end, seinem hsqldb-Treiber. Alle von mir getesteten Extensions selbst neuester Bauart zum Einstellen des Treibers versagten - mir - ihren gepriesenen Dienst. Über Jahre favorisiere ich schon eine - externe - HSQL-DB gegenüber der .odb-"Container"-Variante. Dies ermöglichten mir anfänglich Villeroy und Dacm aus einem englischsprachigen LO/oO-Forum. Villeroy hat dort zuletzt auch eine Extension ver. 0.4 veröffentlicht, die ich empfehlen kann:

https://forum.openoffice.org/en/forum/v ... 21&t=77543

Mit dieser kann ich jedem .odb-Container einer externen hsqldb seinen Treiber zuweisen.

Zunächst lief auf meinem (RaspPi-)Server hsqldb 2.7.2, die neueste. Auch LO-Base versorgte ich mit diesem Treiber. Und siehe da, es hakelte. Eine größere Abfrage ging nicht "durch". Was die genaue Ursache dessen war, ist mir noch nicht klar.

Ich downgradete den Server auf 2.5.0. Selbst mit LO-Base-Treiber 2.7.2 funzt das Zusammenspiel - bisher. Solange ich aber nicht weiß, was die Ursache des fehlerhaften Zusammenspiels, Server & Client 2.7.2, war, werde ich auch LO-Base-Hsqldb-Treiber auf 2.5.0 downgraden. Für einen geplant längerfristigen Einsatz scheint mir die Gleichheit der Treiber vorteilhafter. (Zwischen 2.5.0 und 2.7.2 stellte ich noch keine Experimente an.)
:? 2024-02-26 Linux Mint 20.1 64bit Ulyssa base: Ubuntu 20.04 focal, Cinnamon 4.8.6, Linux-Kernel 5.15.0-97-generic, LO Version: 6.4.7.2 Build-ID: 1:6.4.7-0ubuntu0.20.04.9, HSQL Database Engine 2.5.0 extern mit org.hsqldb.jdbcDriver

Benutzeravatar
HeiDieLX2
! Supporter - Spende !
Beiträge: 29
Registriert: Mo 9. Sep 2019, 12:50

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von HeiDieLX2 » Di 23. Apr 2024, 16:41

Hallo Leute,
gerade habe ich mit Interesse die Beiträge zum Thema gelesen.

Aus meiner Sicht ist das Themea noch nicht umfassend diskutiert.

Bei einem Kunden von mir läuft seit ca. 8 Jahren eine Multiuser Umgebung basierend auf Postgresql und LO-Base.
Der Postgresql-Server läuft autark. Die Arbeitsstationen Win10 und openSUSE greifen via LAN auf den Server (Postgresql) zu.

Multiuser am Beispiel der Filterdatei wie im Handbuch beschrieben.
Zunächst gibt es in der Filtertabelle ja nur einen Satz welcher die Anzeige der Sätze der Datentabelle eindampft.
Was sehen nun Benutzer A und Benutzer B die "zeitgleich" unterschiedliche Filterbegriffe eingeben? Einer von beiden wird nicht das richtige Ergbnis bekommen.

Nun gibt es bei Postgresql die Möglichkeit Berechtigungen auf Satzebene zu vergeben. Es gibt daher in meinem Filtertabellen so viele Sätze wie es Benutzer gibt.
Jedoch sieht jeder Benutzer nur seinen Satz. Somit ist das Problem gelöst. Bei anderen gemeinsam benutzten Tabellen die jedoch benutzerspezifische Sätze enthalten gibt es das Feld "Benutzer".
Mit diesem von Postgresql automatisch befüllten Feld wird dann ebenso die unterscheidung realisiert.

Postgresql benutzte ich weil es einen guten Treiber unter Linux für LibreOffice mit Postgresql gibt. Ich bin da ein verfechter der Einfachheit. Denn unter Win lässt sich die Verbindung ebenso einfach einichten.
MfG
HeiDieLx vom Bienwald

Tumbleweed
postgreSQL 15
LibreOffice 7.6.1.1

RobertG
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Mehrbenutzer Betrieb

Beitrag von RobertG » Di 23. Apr 2024, 21:13

Ich löse so etwas inzwischen grundsätzlich über die Verbindungs-ID. Nennt sich je nach System unterschiedlich. Über eine Ansicht bekommt der User grundsätzlich nur den Datensatz gezeigt, der zu seiner Verbindungs-ID passt. Zur Zeit ist dann bei mir der Standard, wenn ich mit internen Firebird-Datenbanken anfange, die dann zu externen Datenbanken und schließlich zu Serverdatenbanken werden können.
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

An alle, die das LibreOffice-Forum nutzen:


Bitte beteiligen Sie sich mit 7 Euro pro Monat und helfen uns bei unserem Budget für das Jahr 2024.
Einfach per Kreditkarte oder PayPal.
Als Dankeschön werden Sie im Forum als LO-SUPPORTER gekennzeichnet.

❤️ Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung ❤️

Antworten