Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Komponentenübergreifende Themen zu Libreoffice
Antworten
Kronkorken-Sammler
Beiträge: 7
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 19:40

Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von Kronkorken-Sammler » Fr 12. Apr 2019, 22:10

Hallo Gemeinde!

Nachdem ich gestern (nach Jahren!) herausgefunden habe, dass und wie ich neue Schriftarten (Fonts) in LibreOffice einfügen kann, was im Grunde außerordentlich simpel ist, habe ich nun mit genau diesen ein neues Problem.

Viele der neu hinzugefügten Schriftarten werden nicht sauber dargestellt, heißt, wenn ich in LibreOffice entsprechende Schriftarten auswähle und damit etwas schreiben möchte, werden sie oben und unten abgeschnitten. Warum ist das so und wie kann ich das ändern?

Außerdem fällt mir sofort auf, dass die Schriftgrößen teilweise total klein sind, oder der Cursor über die gesamte Seite geht, also länger ist, als die eingestellte Schriftgröße etc.

Alles in allem ist es zwar kein Problem, neue Fonts herunterzuladen und zu installieren, aber diese dann ordentlich in LibreOffice verwenden zu können, scheint hingegen etwas problematischer zu sein.

Wer kann helfen? Vielen lieben Dank und die allerbesten Grüße!
ACTA NON VERBA!



Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 1001
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von miesepeter » Fr 12. Apr 2019, 23:05

Hallo,

viele kostenlose Schriften sind einfach unterschiedlich in der Qualität und in der Handhabung. Es stellt sich oft heraus, dass die "traditionellen" Zugaben von Schriften zu Officepaketen (LibreOffice, Microsoft Office) die wenigsten Probleme bereiten.

Ciao

Kronkorken-Sammler
Beiträge: 7
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 19:40

Re: Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von Kronkorken-Sammler » Sa 13. Apr 2019, 00:39

Hm okay und wo finde ich solche 'traditionellen' Zugaben von Schriften, welche keine solchen diffusen Probleme bereiten?
ACTA NON VERBA!

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 1001
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von miesepeter » Sa 13. Apr 2019, 09:47

Hallo,

das hängt auch vom Betriebssystem ab. Linux z.B. bringt von Haus aus eine Menge guter Schriften mit, auch schon ohne LibreOffice.

Empfehlungen:
  • LibreOffice sollte automatisch installieren (ca. 100 einzelne Dateien): z.B. Noto, Liberation, DejaVu
  • Microsoft-Office-Schriften über Powerpont-Viewer (wird nicht mehr von Microsoft vertrieben, es gibt ihn aber noch z.B. über die seriöse Adresse von Chip): https://www.chip.de/downloads/PowerPoin ... 05850.html
Ansonsten: Mal so in Foren nachfragen; bestimmte OTF-Schriften sind dazu noch zukunftssicher.

Dort nachsehen: https://de.wikipedia.org/wiki/OpenType
Interessante Effekte z.B. hier: https://forum.high-logic.com/viewtopic.php?t=5108 und Download von http://www.softerviews.org/Sukhumala.7z

Wichtige Hinweise zur Typografie z.B. auch hier: https://frommindtotype.wordpress.com/writer-book/ (To Tame a Writer, 2018 Edition in PDF, in Englisch).

Ciao

PS: Wie viele Kron(en)korken hast du schon gesammelt und was ist dein Ziel?

Kronkorken-Sammler
Beiträge: 7
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 19:40

Re: Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von Kronkorken-Sammler » So 14. Apr 2019, 23:33

Hallo miesepeter!

Danke für deine Antwort und die zahlreichen Links. Leider helfen die mir nicht weiter. Ich weiß nicht was ich damit anstellen soll. Zunächst einmal bin ich totaler Laie und kein IT-Nerd, das heißt, mir muss man Dinge so erklären als wäre ich 4 Jahre alt, so im Stil von 'Die Sendung mit der Maus'.

Ich wollte eigentlich nur neue und ansprechende Schriftarten in mein LibreOffice einbinden. Bis vor wenigen Tagen wusste ich gar nicht, das LO gar keine eigenen Schriften hat, sondern die des jeweiligen Betriebssystems nutzt. Ich bin bei meiner Suche über folgenden Link gestolpert:

https://praxistipps.chip.de/libreoffice ... egen_32639

Dort kann man ein Paket runterladen, dieses habe ich getan und alle Schriftarten installiert. Auch den angegebenen Link habe ich geklickt.

https://www.1001freefonts.com/

Dort gibt es wirklich sehr viele schöne Schriftarten, aber die beiden, die ich heruntergeladen habe, sowie die aus dem Paket machen fast alle Probleme, denn diese werden in LO oben und unten abgeschnitten oder die Schriftgrößen stimmen nicht oder sonstiges. Warum, weiß ich leider nicht.

Im Grunde möchte ich nur wissen, wo ich vernünftige und vor allem problemlos funktionierende Fonts für mein LO her bekommen kann, denn ich benötige in den nächsten Tagen dringend für die Erstellung von Einladungen schöne Schriften. Wenn möglich bitte ohne dass ich mir IT-Fachkenntnisse aneignen oder mich durch englischsprachige Foren arbeiten muss.

Vielen lieben Dank für die Hilfe!

PS: Du wolltest wissen, wie viele Kronkorken ich schon gesammelt habe und was mein Ziel ist? Nun ja, mittlerweile sammle ich nicht mehr, ich habe sogar schon die ersten Sätze meiner Sammlung für gutes Geld abverkauft. Werde meine Sammlung wohl komplett auflösen. Ich sammle jetzt LEGO Technic Modelle. Lach...!!
ACTA NON VERBA!

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 1001
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Schriftarten (Fonts) werden abgeschnitten dargestellt...

Beitrag von miesepeter » Mo 15. Apr 2019, 09:49

Kronkorken-Sammler hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 23:33
Im Grunde möchte ich nur wissen, wo ich vernünftige und vor allem problemlos funktionierende Fonts für mein LO her bekommen kann, denn ich benötige in den nächsten Tagen dringend für die Erstellung von Einladungen schöne Schriften.
Hallo Kronkorken-Sammler,

wenn du ein paar Euros übrig hast, kann ich dir die Schriften von Will empfehlen: http://www.will-software.com/infos/handschr.htm
Außerdem die Schriften von Softmaker: http://www.softmaker.de/schriften/handschriften

Ansonsten ist es eben Glückssache; es gibt schon eine Reihe von brauchbaren Schriften, die kostenlos sind. Vielleicht hilft die folgender (allgemeiner) Link für Schmuckschriften.
Solltest du unter Linux unterwegs sein, so wäre das noch ein brauchbarer Link: https://wiki.ubuntuusers.de/Schriftarten/ . Aber du schriebst ja: "Wenn möglich bitte ohne dass ich mir IT-Fachkenntnisse aneignen ... muss" (obwohl Linux nicht schwieriger als Windows ist)... ;)

Und es ist immer zu bedenken: Bei allem was kostenlos ist, kann es sein, dass es aufwändiger in der Bedienung ist, als manches zu kaufende. Und selbst da ist's nicht immer sicher. In Antwort auf deine Signatur möchte ich noch anmerken: Experĭentia est optĭma rerum magistra!

Ciao und viel Erfolg



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste