❤ Unterstütze jetzt das LIBREOFFICE-Forum ❤

LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Installation / Betrieb / Probleme unter Windows
Antworten
katzmandu
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Jun 2017, 08:40

LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Beitrag von katzmandu » Do 29. Jun 2017, 09:16

Hallo,
ich richte mich mal mit einem Problem an die Community.

Auf unseren Win7 64bit Rechnern wird LibreOffice 5.2 und JRE über eine Softwareverteilung bereitgestellt.

Auf jedem Win7 Rechner wird die Laufzeitumgebung Java 8 erkannt, aber nicht automatisch genutzt. Nach dem manuell die Laufzeitumgebung
in LibreOffice - Optionen - Erweitert aktiviert wird, funktioniert LibreOffice.

Nun zu meinem Problem:

Ich muss für jeden Benutzer an jedem Rechner die Laufzeitumgebung manuell aktivieren. Bis 10.06.2017 funktionierte alles automatisch.
Es sind 100 Rechner und 480 Benutzer.

Irgendjemand ne Idee wieso es nicht automatisch funktioniert?

Danke

nikki
Beiträge: 1026
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 22:25
Kontaktdaten:

Re: LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Beitrag von nikki » Do 29. Jun 2017, 10:07

Hallo,
katzmandu hat geschrieben:
Do 29. Jun 2017, 09:16
Nun zu meinem Problem:

Ich muss für jeden Benutzer an jedem Rechner die Laufzeitumgebung manuell aktivieren. Bis 10.06.2017 funktionierte alles automatisch.
Es sind 100 Rechner und 480 Benutzer.

Irgendjemand ne Idee wieso es nicht automatisch funktioniert?
das funktioniert auch bei Einzelplätze nicht automatisch soweit es sich um neue Benutzerprofile von LO handelt.

Im Übrigen benötigen die meisten Funktionen von LO kein JAVA, vgl. hierzu die Systemanforderungen.
Gruß

---------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, LO 6.3.4 (x64), LO 6.2.6 Portable, AOO 4.1.7

katzmandu
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Jun 2017, 08:40

Re: LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Beitrag von katzmandu » Do 29. Jun 2017, 10:51

nikki hat geschrieben:
Do 29. Jun 2017, 10:07
Hallo,
katzmandu hat geschrieben:
Do 29. Jun 2017, 09:16
Nun zu meinem Problem:

Ich muss für jeden Benutzer an jedem Rechner die Laufzeitumgebung manuell aktivieren. Bis 10.06.2017 funktionierte alles automatisch.
Es sind 100 Rechner und 480 Benutzer.

Irgendjemand ne Idee wieso es nicht automatisch funktioniert?
das funktioniert auch bei Einzelplätze nicht automatisch soweit es sich um neue Benutzerprofile von LO handelt.

Im Übrigen benötigen die meisten Funktionen von LO kein JAVA, vgl. hierzu die Systemanforderungen.
Danke für die schnelle Antwort, da wir u.a. LO Base nutzen, wird JAVA benötigt. Unsere Benutzerprofile sind servergespeichert, wenn ich das richtig verstanden habe, müssten dann auf jedem Rechner mit LO alle Benutzerprofile gespeichert sein?

nikki
Beiträge: 1026
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 22:25
Kontaktdaten:

Re: LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Beitrag von nikki » Do 29. Jun 2017, 11:16

katzmandu hat geschrieben:
Do 29. Jun 2017, 10:51
Unsere Benutzerprofile sind servergespeichert, wenn ich das richtig verstanden habe, müssten dann auf jedem Rechner mit LO alle Benutzerprofile gespeichert sein?
Nicht ganz. Das Benutzerprofil von LO ist Teil des Benutzerprofils von Windows.

Beispiel: \Users\%USERNAME%\AppData\Roaming\LibreOffice\4

Nach meinen Kenntnissen werden servergespeicherte Benutzerprofile von Windows bei der Benutzeranmeldung am Netzwerk auf den Netzwerk-Computer geladen und bei der Abmeldung auf den Server zurück geschrieben.

Die Benutzerprofile von LO beinhalten u. a. auch die Angaben zur konfigurierten JAVA-Laufzeitumgebung. Wird die JRE (derzeit aktuell 8u131) durch eine neuere Version ersetzt, muss die JAVA-Laufzeitumgebung entsprechend angepasst werden.

P. S.: Es wäre natürlich möglich, die JRE stets ins gleiche Verzeichnis zu installieren (z. B. \Program Files\Java) und nicht wie von der Installations-Routine vorgeschlagen. Dann ließe sich eine Anpassung vermeiden.
Gruß

---------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, LO 6.3.4 (x64), LO 6.2.6 Portable, AOO 4.1.7

katzmandu
Beiträge: 3
Registriert: Do 29. Jun 2017, 08:40

Re: LibreOffice 5.2 Problem mit JRE

Beitrag von katzmandu » Do 29. Jun 2017, 12:25

nikki hat geschrieben:
Do 29. Jun 2017, 11:16
P. S.: Es wäre natürlich möglich, die JRE stets ins gleiche Verzeichnis zu installieren (z. B. \Program Files\Java) und nicht wie von der Installations-Routine vorgeschlagen. Dann ließe sich eine Anpassung vermeiden.
Danke für diesen Hinweis, ich werde das morgen testen und melde mich danach nochmal.

Gruß

Antworten