Keine Werbeeinblendungen für registrierte User

  ❤ Jede SPENDE hilft unserer Community ❤


  🌹 Danke für Eure Unterstützung 🙏



  📲 Zum Smartphone Forum📱


LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Installation / Betrieb / Probleme unter Linux
Antworten
SigurdF
Beiträge: 16
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:04
Wohnort: Germany

LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von SigurdF » Mi 31. Okt 2012, 14:46

Hallo,
Leider hatte ich nach der Installation von Kubuntu 12.10 grosse Probleme mit dem OS. So bin ich wieder zurück bei Kubuntu 12.04 LTS, welches hervorragend läuft. Ich habe einen Weg gefunden LO 3.6 auf Kubuntu 12.04 zu installieren. Doch es scheint, dass es so keine gtk-Integration gibt. Die Oberfläche von LO 3.6 sieh aus wie zu Zeiten von Windows 95 (graue Button, Linien zwischen den Butten-Leisten, usw.). Da Oxygen-Style bei LO 3.6 unter Kubuntu 12.10 nicht mehr vorhanden ist, nehme ich an, dass die gtk-Integration verändert wurde und nun eine Integration ohne Oxygen-Style erfolgt. Ein nachträgliches Hinzufügen von Oxygen-Style verändert LO 3.6 zurück zu LO 3.5.
Ist es trotzdem möglich, LO 3.6 mit gtk-Integration auch unter Kubuntu 12.04 zu installieren? Wenn nicht, könnte so etwas für die neue Version von LO, welche im Februar nächsten Jahres erscheinen soll, vorgesehen werden? Ich würde mich freuen, wenn ich weiterhin mit LibreOffice up-to-date sein könnte, obwohl ich Kubuntu 12.04 LTS verwende.
Grüsse Sigurd

swolf
Beiträge: 1143
Registriert: Di 14. Feb 2012, 16:56

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von swolf » Mi 31. Okt 2012, 15:34

Hallo,

kennst du Installationsanleitung auf der Homepage von LO - hilft sie dir?
http://de.libreoffice.org/download/installation/

In diesem Forum versuchen Anwender sich gegenseitig zu helfen.
Das Forum hat mit dem LO-Projekt nichts zu tun.

Wenn du wissen möchtest, was für die Zukunft geplant ist,
wende dich bitte an das LO-Projekt.
Bei größeren Problemen ist es ebenfalls angebracht.

Ich weiß nicht, ob du die Homepage von LO kennst,
und dort angeführte Kontaktmöglichkeiten.
Das findest du unter der Schaltfläche 'Hilfe + Kontakt'.
Zuletzt geändert von swolf am Mi 31. Okt 2012, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

SigurdF
Beiträge: 16
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:04
Wohnort: Germany

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von SigurdF » Mi 31. Okt 2012, 16:47

Hallo,
die Installationsanleitung ist mir bekannt. Sie erzeugt eine Oberfläche von LO 3.6 unter Kubuntu 12.10, welche offensichtlich keine gtk-Einbindung hat und damit wie unter Windows 95 aussieht. Gibt es hier eine Lösung?
Grüsse Sigurd

swolf
Beiträge: 1143
Registriert: Di 14. Feb 2012, 16:56

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von swolf » Mi 31. Okt 2012, 16:57

ich habe nachträglich in meiner ersten Antwort Wichtiges hervor gehoben.
Da Oxygen-Style bei LO 3.6 unter Kubuntu 12.10 nicht mehr vorhanden ist,
nehme ich an, dass die gtk-Integration verändert wurde und nun eine Integration ohne Oxygen-Style erfolgt.
Die Annahme ist falsch.
Wahrscheinlich hast du entsprechendes Paket nicht installiert.

Wenn ich auf der LO-Homepage Neuerungen 3.6 lese, denke ich, dass gtk-Integration sogar verbessert wurde:
http://de.libreoffice.org/download/3-6-neuerungen/ hat geschrieben:GTK-Themen sind nun in der Lage Hintergrund-Gradienten
zu rendern
(die Screenshots hier verwenden die LibreOffice-Darstellung der Oxygen-GTK.

SigurdF
Beiträge: 16
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:04
Wohnort: Germany

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von SigurdF » Mi 31. Okt 2012, 18:44

Hallo,
das mag ja alles so sein. Nur es hilft mir in keiner Weise LO 3.6 unter Kubuntu 12.04 so zu installieren, dass die Oberfläche wie unter Kubuntu 12.10 aussieht. Und ich bin nicht der Einzige, der dieses Problem festgestellt hat.
Grüsse Sigurd

swolf
Beiträge: 1143
Registriert: Di 14. Feb 2012, 16:56

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von swolf » Mi 31. Okt 2012, 19:17

es hilft mir in keiner Weise

Wenn du im Voraus weißt, dass es dir in keiner Weise hilft (helfen wird)
auf der LO-Mailingliste zu fragen

- dann vielleicht in einem Kubuntu-Forum?
Oder kann auch das in keiner Weise helfen?
Und ich bin nicht der Einzige, der dieses Problem festgestellt hat.

Und keiner hat beim LO-Projekt gefragt, warum das so ist,
und wie ihr das Problem lösen könntet??

SigurdF
Beiträge: 16
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:04
Wohnort: Germany

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von SigurdF » Do 1. Nov 2012, 12:01

Sehr geehrter swolf,
ich würde mir wünschen, dass Sie etwas mehr Höflichkeit an den Tag legen! Ihre geradezu beleidigende Art und Weise ist in keiner Weise gut zu heissen. Sie schadet diesem Forum!
Hinzu kommt, dass Sie sich offenbar nicht mit dem aktuellen Stand von Libreoffice auskennen. Es gibt nämlich zwei Versionen von LO 3.6:
a) die Version, die im Zusammenhang mit einem Betriebssystem wie z.B. Kubuntu 12.10 ausgeliefert wird. Diese Version hat alle Funktionen einschliesslich gtk-Integration.
b) dann ist da noch die sogenannte "Common"-Version von LO 3.6. Diese Version bekommt man, wenn man LO 3.6 von der Webseite der Document Foundation herunterläd. Sie enthält nur den Kern, die Module und die Desktop-Integration - sonst nichts! Alles andere fehlt. Und so sieht diese Version mehr nach einer Arbeitsversion für einen Entwickler aus als nach einer Version für einen Nutzer.
Es hat den Anschein, dass die Document Foundation Menschen bewegen möchte LibreOffice NICHT zu verwenden. Zumindest ist diese "Common"-Version dazu angetan.
Aber davon wissen Sie, swolf, ja nichts. Sie können nur andere Menschen mit Ihrer hochnäsigen Art beleidigen!
Sigurd

RA Mauser
Beiträge: 2
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 11:32

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von RA Mauser » Do 1. Nov 2012, 13:48

SigurdF hat geschrieben:so sieht diese Version mehr nach einer Arbeitsversion für einen Entwickler aus
als nach einer Version für einen Nutzer.
SigurdF hat geschrieben:Es hat den Anschein, dass die Document Foundation
Menschen bewegen möchte LibreOffice NICHT zu verwenden.
Warum sagen Sie das nicht an der richtigen Adresse?
Das gehört auf die Mailingliste damit Verantwortliche dazu Stellung beziehen können.

Ihre Unfreundlichkeiten wurden weiter geleitet
http://listarchives.libreoffice.org/de/ ... 13970.html

Sie müssen sich Ihre KDE Einstellungen angucken und modifizieren,
dann bekommen Sie eine vernünftige Darstellung.


[edit]
Wenn Ihnen peinlich ist, was Sie geschrieben haben,
können Sie es noch editieren.[/edit]
Zuletzt geändert von RA Mauser am Fr 2. Nov 2012, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

RobertG
Beiträge: 2257
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: LO 3.6 und Kubuntu 12.04

Beitrag von RobertG » Do 1. Nov 2012, 16:58

Ich habe hier nicht Kubuntu installiert, wohl aber KDE unter OpenSUSE 11.4 mit unterschiedlichen LO-Versionen (die ich alle von der Website http://de.libreoffice.org/ beziehe.
Folgende Anmerkungen:
  • Die Ansicht von LO in den neueren Versionen kann abhängig davon sein, ob das Paket "stdlibs" installiert wird oder eben nicht - kann natürlich eine spezielle *.rpm-Geschichte sein.
  • Die Ansicht von LO wird grundsätzlich davon beeinflusst, was in den GTK-Stilen und Schriftarten in KDE eingestellt wird. Ich habe hier z.B. für die Erstellung von Screenshots für die Handbücher zur Zeit "Clearlooks" ausgewählt. Hier wird es in jedem System unterschiedliche Themes zur Auswahl geben. "oxygen" habe ich bei den auszuwählenden Paketen in meinem Paketmanager gleich in zwei verschiedenen Varianten stehen. Bei Kubuntu erhältst Du die Übersicht der zu installierenden GTK-Themes wohl über "apt-cache kde gtk", wie ich gerade aus der discuss@de.libreoffice.org-Liste erfahre.
  • Und was ich schließlich auch noch bemerkt habe, als ich einmal der Sache auf den Grund ging, warum bestimmte Einstellungen nicht griffen: Ich hatte ein Programm installiert, dass Pakete aus der KDE3-Version benötigte. Davon ließen sich gleich einige frühere LO-Varianten beeinflussen und zeigten unabhängig von den GTK-Einstellungen ein recht ordentlich integriertes Erscheinungsbild - nur konnte ich damit eben nichts für meine Screenshot anfangen und außerdem war das, wenn ich mich recht entsinne, nur bei der von mir immer noch benutzten 3.3.4 der Fall.
Drei Stellschrauben also, um das Erscheinungsbild zu beeinflussen. Die letzte fällt wohl bei den meisten Nutzern aus. Aber unabhängig von dem Erscheinungsbild: Das Programm funktioniert und deshalb habe ich mich erst nach über einem Jahr nur für die Screenshots daran gesetzt, eine Änderung herbeizuführen.

Gruß

Robert
Zuletzt geändert von RobertG am Fr 2. Nov 2012, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

Antworten