Problem mit Formatvorlage

Installation / Betrieb / Probleme unter Linux
Antworten
Jigme
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:23

Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Jigme » So 25. Nov 2018, 13:03

Hallo,

Habe LO Version: 6.0.7.3.0+ Build-ID: 6.0.7-1 BS: Linux 4.14 (Manjaro/Arch)

Folgendes Problem.
Wenn ich einen Text aus einer Zelle ausschneide und in eine andere Zelle einfüge, springt das Format Schrift immer auf Cantarell 6.5. obwohl die Standard Schriftart Liberation sans ist.
Ich kann mir das nicht erklären.
Leider habe ich die original Standardvorlage überschrieben.
Ich habe die Vorlagen /home/benutzer/.config/libreoffice/4/user/basic/dialog.xlc und script.xlc gefunden und mit denen getestet. Da tritt das auch auf.

Weiß jemand, ob man sich die original Standard Vorlage irgend wo runter laden kann? Dann würde ich es mal mit der versuchen.
Leider habe ich nichts gefunden, wo die original Datei zum Download bereit steht.

Thx vorab Jigme



Hazel
Beiträge: 420
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 10:34
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Hazel » So 25. Nov 2018, 18:00

Hallo Jigme

Ich muss zugeben, dass ich selbst in Zusammenhang mit Impress schon lange nicht mehr um "Standardvorlagen" kümmere. Deshalb möchte ich auch nicht so schnell auf den Pfad aufspringen, den du vorgegeben hast.

Aber versuche doch erst einmal, dein /home/benutzer/.config/libreoffice umzubennen

Code: Alles auswählen

cd ~/.config
mv libreoffice libreoffice-old
und dann LO neu zu starten. Dann siehst du gleich, ob das störende Verhalten immer noch auftritt oder weg ist.

je nachdem, was dabei herauskommt. können wir dann über die nächsten Schritte nachdenken.

Viel Glück
Hazel

Jigme
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:23

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Jigme » Mo 26. Nov 2018, 08:24

Hi Hazel,

vielen Dank. Problem bleibt bestehen :(

Ist es normal, dass dann die Symbolleisten von älteren gespeicherten Dateien auch überschrieben werden? Ich meine, das war bei früheren Updates nicht so. Da blieben die unter einer älteren Version erstellten Dateien im Aussehen (Symbolleisten) gleich. Oder irre ich mich da?

Hazel
Beiträge: 420
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 10:34
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Hazel » Mo 26. Nov 2018, 13:31

Hallo Jigme

Es wäre schon eine Überraschung,
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 08:24
dass dann die Symbolleisten von älteren gespeicherten Dateien auch überschrieben werden
Das Aussehen der Symbolleisten ist Teil der Konfiguration des Programmpakets. Es würde diesem Konzept widersprechen, wenn das Laden einer OD-Datei hier eine Veränderung erzeugen sollte.

Und deine Frage
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 08:24
Oder irre ich mich da?
kannst im Prinzip nur du allein beantworten.

Zurück zum eigentlichen Problem: Was passiert, wenn du einen neuen Benutzer anlegst und unter diesem Zugang dann Impress startest? Dasselbe (irritierende) Verhalten wie bisher?

Grüße
Hazel

Jigme
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:23

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Jigme » Mo 26. Nov 2018, 13:48

Hazel hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 13:31
Es wäre schon eine Überraschung,
Das Aussehen der Symbolleisten ist Teil der Konfiguration des Programmpakets. Es würde diesem Konzept widersprechen, wenn das Laden einer OD-Datei hier eine Veränderung erzeugen sollte.
Sorry, verstehe ich nicht. Werden die alten Einstellungen der alten gespeicherten Dateien überschrieben oder nicht? Eigentlich bin ich mir schon recht sicher, dass das in früheren Versionen nicht so war. Da blieben mir bei den einzelnen Tabellen die jew. Symbolleiste erhalten.
Zurück zum eigentlichen Problem: Was passiert, wenn du einen neuen Benutzer anlegst und unter diesem Zugang dann Impress startest? Dasselbe (irritierende) Verhalten wie bisher?
Sorry, hatte vergessen zu erwähnen dass es um Calc geht :oops:
Mit Impress kann ich leider nichts anfangen, ich kenne das Programm überhaupt nicht. Aber da und in Writer bleibt das Schriftformat gleich.

Hazel
Beiträge: 420
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 10:34
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Hazel » Mo 26. Nov 2018, 16:43

Hallo Jigme
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 13:48
Sorry, hatte vergessen zu erwähnen dass es um Calc geht :oops:
OK, das war letztlich meine Nachlässigkeit, zwischen den Zeilen irgendwo herauszulesen, dass es um Impress geht.

Zu den Symbolleisten: Was du dort eingestellt hast (Extras | Anpassen... | Symbolleisten) sollte beim nächsten Programmstart wieder genau so erscheinen. M.a.W. diese Einstellung hat nichts zu tun mit irgendwelchen früher auf irgendeine Weise bearbeiteten *.ods-Dateien. Also lautet die Antwort auf deine Frage
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 13:48
Werden die alten Einstellungen der alten gespeicherten Dateien überschrieben oder nicht?
kurz und bündig "ja", da es keine "Einstellungen der alten gespeicherten Dateien" sind. Wäre es anders, würde ich bei Übernahme von ods-Dateien aus einer fremden Quelle immer wieder neue Symbolleisten vorfinden -- viel Spaß!
Jigme hat geschrieben:
So 25. Nov 2018, 13:03
Wenn ich einen Text aus einer Zelle ausschneide und in eine andere Zelle einfüge, springt das Format Schrift immer auf Cantarell 6.5. obwohl die Standard Schriftart Liberation sans ist.
Hast du schon mal variiert zwischen "Einfügen" und "Inhalte einfügen"? Im ersten Fall wird das Format der Ausgangszelle mitkopiert, im zweiten nicht.

Und hast du in deinen Zellvorlagen (es sind nur eine Handvoll) mal geschaut, ob irgendwo die Schrift Cantarell eingestellt ist? Bei mir steht alles auf DejaVu Sans, und da gibt es dann auch keine Überraschungen.

Grüße
Hazel

Jigme
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:23

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Jigme » Mo 26. Nov 2018, 19:20

RHi Hazel,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Hazel hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 16:43
OK, das war letztlich meine Nachlässigkeit, zwischen den Zeilen irgendwo herauszulesen, dass es um Impress geht.
Ne neee, das war schon mein Fehler! Ich muss angeben, wo das Problem auftritt.
Hast du schon mal variiert zwischen "Einfügen" und "Inhalte einfügen"? Im ersten Fall wird das Format der Ausgangszelle mitkopiert, im zweiten nicht.
Autsch, wie peinlich. Hätte ich auch selbst drauf kommen können. Ich nehme immer Einfügen (mit Formaten), außer ich füge aus Fremdquellen ein, dann nehme ich "Inhalte unformatierter Text". Das hat sich inzw. auch als Lösung meines Problems gezeigt.
Allerdings verstehe ich das nicht. Eine versteckte bedingte Formatierung steckt auch nicht dahinter. Habe da jedenfalls nichts gefunden.

Das Phänomen tritt nur auf, wenn man einen Teil eines Textes aus einer Zelle ausschneidet und in eine neue Zelle einfügt. Kopiert man einen Teil des Textes, ist alles ok. Auch wenn man die komplette Zelle ausschneidet oder kopiert.
Egal, ob mit Maus oder Tastatur. Bei Ausschneiden und Inhalte einfügen Text -> Zelle bleibt leer, einfügen unformatierter Text -> korrekte Schriftart wird eingefügt.

Wenn man auf die "Ungebetene-Cantarell-Zelle" klickt und "direkte Formatierung löschen" wählt, kommt auch die korrekt Schriftart.
=> Wo versteckt sich diese "indirekte" Formatierung?
Und hast du in deinen Zellvorlagen (es sind nur eine Handvoll) mal geschaut, ob irgendwo die Schrift Cantarell eingestellt ist?
Ich habe alle durch geklickt, aber kein Cantarell dabei.
Bei mir steht alles auf DejaVu Sans, und da gibt es dann auch keine Überraschungen.
Den Zusammenhang verstehe ich nicht.

Hazel
Beiträge: 420
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 10:34
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Hazel » Mo 26. Nov 2018, 19:48

Hallo Jigme
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 19:20
=> Wo versteckt sich diese "indirekte" Formatierung?
Was ich mir hinter die Ohren geschrieben habe, klingt etwa so: Die Tastenkombination Strg+M führt die markierte(n) Zelle(n) zurück auf die Formatvorlage, die den Zellen zugeordnet, aber aktuell nicht wirksam ist. Dasselbe leistet das Kontextmenü unter "Direkte Formatierung löschen".
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 19:20
Ich habe alle durch geklickt, aber kein Cantarell dabei.
Naja, da fällt mir jetzt auch nichts mehr ein.
Jigme hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 19:20
Den Zusammenhang verstehe ich nicht.
Meine Aussage zu den DejaVu Fonts war auch nur als Erläuterung gedacht, weshalb es mir schwerfällt, dein Hinlaufen auf Canterell nachzuvollziehen. Ich verwende DejaVu in seinen verschiedenen Varianten durchweg in Writer, Calc, Impress, Draw und Math und habe dadurch das Risiko minimiert, dass sich etwas anderes auf geheimnisvollen Wegen einschmuggeln kann.

Grüße
Hazel

Jigme
Beiträge: 17
Registriert: Di 15. Nov 2016, 13:23

Re: Problem mit Formatvorlage

Beitrag von Jigme » Di 27. Nov 2018, 08:29

Guten Morgen Hazel,

lieben Dank.
Wenn ich mit meinem aktuellen Projekt fertig bin, werde ich das nochmal checken.
Das Verrückte ist ja, dass es auch mit dem neuen Profil passiert. Also auch mit den Standardvorlagen.
Da eine meiner "Systemschriftarten" (Fensterverwaltung und Erscheinungsbild Cantarell 10 u. 11) vermute ich inzw., dass es damit zusammen hängen könnte.
Wenn ich was heraus finde melde ich mich wider.
Kann aber länger dauern.

Schöne Woche wünscht Jigme

PS: Ich habe es auch mit der Ersetzungstabelle versucht. Das klappt auch nicht.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste