alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

WRITER hat alles, was Sie von einer modernen, voll ausgestatteten Textverarbeitung erwarten.
Hanne
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 20:34

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Hanne » Mi 13. Mär 2019, 17:39

@Mondblatt24:

Es ist zum Mäusemelken! Nach tagelangem Hantieren geb ich auf. Die beiden zuletzt gezeigten Fenster (Suchen" und "Ersetzen") sind nicht auffindbar oder in meiner Version (5.4.7.2) nicht vorhanden.

@musikai:
"Vorlagenkonzept" - hab ich nie gedacht, sowas nutzen zu müssen. Richtig - sollte von Bginn an nicht vergessen werden.

Jetzt ist es so (nachdem das Buch fertig geschrieben), daß eine Situation sich unerwartet ändert.
Aber das Textproblem nur wenig ...
Jetzt ist die Text-FARBE erstmal egal. Farblich darf alles so bleiben. Aber stilistisch nicht. Die grünen Texte (das sind ganze Absätze, nicht nur Einzelwörter) sollen nun allesamt linkskursiv gesetzt werden. Nur: Die verwendete Schriftdatei (der Font) besitzt kein linkskursiv und Windows sieht das einfach Schrästellen nach links nicht vor. Es gibt fast keine kostenlosen Fonts (finde nur einen). Aber einige teure. Für nur ein einziges Vorhaben aber ...

Muß ich nun den Gesamttext mittels "Suchen und Ersetzen" zuerst in einen Font umwandeln, der linkskusiv mitbringt, das Grün hoffentlich beibehält? Um dann anschließend erst alles Grüne von "standard" in "linkskursiv" ersetzen?
Wie geht das ohne diese beiden Fenster? Gar nicht, wie?
Hat Openoffice eine gleichartige Möglichkeit? "Word" nur wegen dieser Sache kaufen möchte ich nicht.

Mit Gruß und Sturm

Hanne

Mondblatt24
Beiträge: 818
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:12

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Mondblatt24 » Mi 13. Mär 2019, 18:31

Hallo,
Es ist zum Mäusemelken! Nach tagelangem Hantieren geb ich auf. Die beiden zuletzt gezeigten Fenster (Suchen" und "Ersetzen") sind nicht auffindbar oder in meiner Version (5.4.7.2) nicht vorhanden.
bevor Du auf Format gehst, in das Eingabefeld Ersetzen klicken.

Gruß Peter
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Do 14. Mär 2019, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Win.10 (x64)__ LO 6.2.5 (x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

norre
Beiträge: 124
Registriert: Di 16. Mai 2017, 08:18

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von norre » Mi 13. Mär 2019, 18:54

Hallo
Hanne hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 17:39
...Die beiden zuletzt gezeigten Fenster (Suchen" und "Ersetzen") sind nicht auffindbar oder in meiner Version (5.4.7.2) nicht vorhanden...
hast du auch mal die Tastenkombination zum Aufrufen Strg+Alt+F probiert?

Gruß
Norre
Libre Office Version: 6.2.3.2 (x64) unter Win 8.1

Mondblatt24
Beiträge: 818
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 17:12

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Mondblatt24 » Do 14. Mär 2019, 06:54

Hallo,
@Norre
norre hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 18:54
Hallo
hast du auch mal die Tastenkombination zum Aufrufen Strg+Alt+F probiert?
Guter Hinweis, hatten wir aber am 7.3. schon. ;)
viewtopic.php?f=5&t=20302#p60538

Gruß Peter
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Do 14. Mär 2019, 08:25, insgesamt 1-mal geändert.
Win.10 (x64)__ LO 6.2.5 (x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

norre
Beiträge: 124
Registriert: Di 16. Mai 2017, 08:18

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von norre » Do 14. Mär 2019, 08:23

Hallo
Mondblatt24 hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 06:54
Guter Hinweis, hatten wir aber 7.3. am schon. ;)
umpf, Kurzeitgedächtnis down :mrgreen:

Gruß
Norre
Libre Office Version: 6.2.3.2 (x64) unter Win 8.1

Wanderer
Beiträge: 273
Registriert: Di 11. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Berlin

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Wanderer » Fr 15. Mär 2019, 08:25

Hallo,
da Hanne am 8. noch der Ansicht war, dass der Hinweis von Peter auf Suchen und ersetzen weitergeholfen hat, glaube ich nicht, dass wir noch viel helfen können, wenn am 13. bezweifelt wird, dass es diese Dialoge in der 5.4.7-Version gibt.
(Es ist zwar etwas her, aber ich habe mit der Version einige Such- und Ersetzen Makros entwickelt, bin mir also sicher, daß meine Installation sie hatte)

Mit der Änderung der Vorgaben sollte Hanne klar sein, dass die Umarbeitung auf Vorlagen sinnvoll ist, egal ob per Suchen/Ersetzen oder per Hand. Danach kann man problemlos einmal deine Woche umformatieren.

Mfg, Jörn

PS: Wenn Suchen Ersetzen fehlt, würde ich (nach 2 Backups) Libre Office unter Löschung des Benutzerverzeichnises neu installieren oder erstmal auf eine portable Version ausweichen.
LO 6.0.7 (32Bit) Win8.1 Pro 32 Bit/ Win10 64Bit / LO 6.0.7 Win7 Pro 64 Bit

Hanne
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 20:34

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Hanne » So 17. Mär 2019, 23:10

Auch nochmal Hallo

Das Ganze nervt langsam wirklich.
Nicht wegen Eurer Kommentare, sondern wegen der Fakten bei mir.
Win 7 prof. - der PC hat keinen webzugang - inzwischen seit 1988 am Computer (Commodore D128 [?]), also nicht so ganz neu - Angefangen mit den damaligen Vorläufern von Openoffice (star ...?), tausende Texte erstellt und verändert - Fonts geändert - u.s.w. ... und nun, weil alt geworden, eine lebende Fehlerquelle ...? Ich weiß, was ein DAU ist, der klebt auf´m Polsterstul mit Havanna vor´m PC-Klavier, hämmert auf den Tasten herum, starrt auf´n Monitor und denkt über die neue Biersorte nach ... alles schon gehabt.
Fakt ist:

Mit strg-alt-F gibt es auch kein anderes Ergebnis und egal, welche Schrift ich angebe, welche Farbe oder welches Fenster ich aufrufe: es geht nicht weiter! Die erwähnten Fenster "Suchen" und das "Ersetzen" bekomme ich nicht zu sehen! Irgendwas fehlt. Und bitte genau sein: v5.4.7.2 ist die aktuelle hier, nicht nur 5.4.7 ... Ich weiß nicht, wie verschieden die Details sind. Denn der PC ist keineswegs das Hobby, nur Arbeitsmittel wie früher die alte "Erika".
Was jetzt noch gemacht wird:
Der Tip von Jörn: " ... Wenn Suchen Ersetzen fehlt, würde ich (nach 2 Backups) Libre Office unter Löschung des Benutzerverzeichnises neu installieren oder erstmal auf eine portable Version ausweichen."

Ach so: Hat OpenOffice eine ähnliche Möglichkeit?

Hanne

nikki
Beiträge: 879
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 22:25
Kontaktdaten:

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von nikki » Mo 18. Mär 2019, 09:12

Hallo Hanne,
zunächst einmal, wenn Forumsteilnehmer nicht dieselbe Programmversion, in dem Fall 5.4.7 haben, können sie auch nicht mitreden, denn bei Änderung der 1. oder 2. Ziffer der Programmversion verändern sich Programmfunktionen. D.h., es können neue Programmfunktionen hinzukommen, entfallen oder verändert werden. Wenn Du Näheres dazu wissen möchtest, dann kannst Du die Release Notes dazu durchlesen. Wie sich die Versionsnummern einer Programmversion zusammensetzen kannst Du unter Versionshinweise nachlesen.
Hanne hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 23:10
Und bitte genau sein: v5.4.7.2 ist die aktuelle hier, nicht nur 5.4.7 ...
Die 4. Ziffer sagt ledlich aus, ob die Programmversion 5.4.7 als RC1, RC2 oder höher veröffentlicht wurde. Wobei RC für Release Candidate steht.

Wenn ein Zurücksetzen des Benutzerprofils, bei AOO gilt die Bezeichnung Benutzerverzeichnis, erforderlich wird, dann nur umbenennen und nicht löschen, damit Teile des alten Benutzerprofils, wie z. B. Benutzerwörterbücher, ins neue Benutzerprofil kopiert werden können.

Gehe dabei unter Windows 7 oder höher wie folgt vor:
  • LibreOffice nebst Schnellstarter beenden.
  • Tastenkombination Win+R (Run) drücken.
  • Beim Eingabefeld Öffnen %appdata%\LibreOffice eingeben und Eingabetaste drücken, bzw. auf Schalter OK klicken.
  • Unterverzeichnis 4 nach 4_Alt umbenennen.
  • LibreOffice neu starten, dabei wird automatisch ein neues LibreOffice-Benutzerprofil angelegt.
Das Vorgehen bei AOO (Apache OpenOffice) ist dasselbe, Du musst lediglich gedanklich LibreOffice durch OpenOffice ersetzen.

Sowohl AOO als auch LO stammen von OpenOffice.org Version 3.3.0 ab. Wenn man mit aktuelleren Programmversionen z. B. das Fenster Suchen & Ersetzen vergleicht, so werden folgende Tastenkombinationen angeführt:
  • LO 6.2.2 = Str+Alt+F
  • AO 4.1.6 = Str+F
Gruß

------------------------------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, LO 6.2.5 (x64), LO 6.1.6 Portable, AOO 4.1.6

musikai
Beiträge: 180
Registriert: Do 14. Mai 2015, 17:53

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von musikai » Mo 18. Mär 2019, 11:49

"Suchen" und "Suchen und Ersetzen" gibt es selbst hier mit Version 4.4.7.2

Findest du auch im Menü: Bearbeiten.

Wenn Du nach einer bestimmten Farbe suchen willst, dann benötigst Du "Suchen und Ersetzen", da nur dieses auch nach Formatierungen suchen kann. Klickst sicherheitshalber einmal in das "Suchen"-Textfeld und kannst unter Format die Farbe einstellen:
Suchen und Ersetzen-Format.PNG
Suchen und Ersetzen-Format.PNG (51.13 KiB) 298 mal betrachtet
Dann "Alle suchen" anklicken:
Suchen und Ersetzen-Format2.PNG
Suchen und Ersetzen-Format2.PNG (37.15 KiB) 298 mal betrachtet
Jetzt sind die Stellen markiert. Nun verwende NICHT "Ersetzen", sondern weise den Fundstellen eine eigene Zeichen-Vorlage (Navigator) zu:
ZeichenVorlage.PNG
ZeichenVorlage.PNG (18.49 KiB) 298 mal betrachtet
Nur so hast Du auch später volle Kontrolle über die Formatierung dieser Stellen. Wenn Du diese nämlich einfach durch "Ersetzen" kursiv machen würdest, könntest Du sie später nicht mehr separat finden, falls Du vorher schon andere kursive Textstellen hattest.
Win7 Pro, Sibelius 7.1.3, Lubuntu 15.10, LibO 4.4.7, OO 4.1.3
Free Project: LibreOffice Songbook Architect (LOSA)
http://struckkai.blogspot.de/2015/04/li ... itect.html

Hanne
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 20:34

Re: alle farbigen Textteile durch andere Schrift ersetzen

Beitrag von Hanne » Mo 18. Mär 2019, 20:33

Ja, jetzt kann es eventuell noch was werden.

Danke, beide :|

Vor Allem die zwei letzten Absätze (musikai) waren schon deutlicher für mich. Das wird in den kommenden Tagen versucht. Irgendwo muß ja mein Fehler liegen!
Allerdings hatte ich bisher nie irgendwelche "Vorlagen" selbst erstellt.
Ich melde mich dann wieder.

Danke
Hanne

Antworten