❤ Unterstütze jetzt das LIBREOFFICE-Forum ❤

Reiter der Register vergrößern

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Pit Zyclade
Beiträge: 1632
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Reiter der Register vergrößern

Beitrag von Pit Zyclade » Di 10. Sep 2019, 17:43

Mir ist keine Option bekannt, die Schrift des Programms (also auf dem Reiter) und somit den Reiter selbst zu verändern.
Aber mir ist aufgefallen (in dem Beispielbild), dass die Tabellenzellen viel zu groß sind. Wenn man (unter Windows) innerhalb der Tabelle zoomt, wird nur der Inhalt der Tabelle vergrößert, nicht aber das Menü oder die Reiter. Somit wird die Proportion verändert. Wenn man also das Gegenteil vornimmt, stimmen die Verhältnisse wieder und man kann danach die Fenstergröße ändern.
LO 6.2.8.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

craig
Beiträge: 586
Registriert: Do 21. Apr 2016, 11:42

Re: Reiter der Register vergrößern

Beitrag von craig » Di 10. Sep 2019, 19:29

@Fiedel
Friedel hat geschrieben:Aber die systemweite Einstellung der Scrollbars möchte ich natürlich nicht verändern.
Leider scheinen die Einstellungen für die Schriftart, -größe, etc. vom Betriebsystem abhängig zu sein.
Allerdings mit unterschiedlichen Ergebnissen der Ansicht in verschiedenen LibO-Versionen.
Friedel hat geschrieben:Und da im Alter die Augen immer schlechter werden, wird bald der Bereich da unten links gar nicht mehr brauchbar sein. Und da mit schlechteren Augen auch der Platz auf dem Monitor immer wertvoller wird, stört das Navigatorfenster immer mehr.
Wem sagst Du das... :(

Ich arbeite unter Windows 10 1903. Hiermit habe ich ein zusätzliches Problem, weil seit Windowsversion "x?" die Einstellungen
für die Benutzeroberfläche nicht mehr vorhanden sind.
Unter Win 7 war es noch möglich ein Benutzerprofil anzulegen und die systemweiten Schrifteinstellungen für die Menüleiste, etc. zu steuern.

Ich habe mir dieses Tool (Advanced-System-Font-Changer)für Win 10 heruntergeladen, damit ist es möglich die gewünschten Schrifteinstellungen zu setzen, ohne selbst die vielfältigen Registryeintäge zu manipulieren.

Funktioniert prima in allen Programmen, bis auf LibreOffice. Warum?
Vorgenommen Schrifteinstellung 10 Punkt Fett. Genau das richtige für meine müden Augen.

Hier einige Analyse-Ergebnisse für die Ansicht unter Calc.
Version: 6.2.2.2 (portable)
Build-ID: 2b840030fec2aae0fd2658d8d4f9548af4e3518d
  • Menüleiste --> Einstellungen werden ignoriert = 9pt normal
  • Klappt man ein Menü auf, dann --> Einstellungen = 10pt fett
  • Tabellenregister (Tabelle1) --> Einstellungen = 10pt fett
Fazit:
Für mich sieht dies wie ein Design-Bug aus.


Version: 6.3.0.4 (x64)
Build-ID: 057fc023c990d676a43019934386b85b21a9ee99
  • Menüleiste --> Einstellungen werden ignoriert = 9pt normal
  • Klappt man ein Menü auf, dann --> Einstellungen = 10pt fett
  • Tabellenregister (Tabelle1) --> Einstellungen werden ignoriert = 9pt normal

Version: 6.4.0.0.alpha0+ (x64)
Build ID: 3e64065612acec2eb29aa21e2b515953422256d7
  • Menüleiste --> Einstellungen werden ignoriert = 9pt normal
  • Klappt man ein Menü auf, dann --> Einstellungen = 10pt fett
  • Tabellenregister (Tabelle1) --> Einstellungen werden ignoriert = 9pt normal
Irgenwann in einer früheren Version (weiß nicht mehr welche) sah dies bei mir so aus:
  • Menüleiste --> Einstellungen = 10pt fett
  • Klappt man ein Menü auf, dann --> Einstellungen = 10pt fett
  • Tabellenregister (Tabelle1) --> Einstellungen = 10pt fett
Gruß

Craig

Nie die Sicherungskopie vergessen!

════════════════════════════════════════════════
WIN 10 Pro 64-Bit • LO 6.4.4.2 (x64) • AOO 4.1.6

Friedel
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Sep 2019, 16:20

Re: Reiter der Register vergrößern

Beitrag von Friedel » Do 16. Apr 2020, 16:50

Pit Zyclade hat geschrieben:
Di 10. Sep 2019, 17:43
Mir ist keine Option bekannt, die Schrift des Programms (also auf dem Reiter) und somit den Reiter selbst zu verändern.
Aber mir ist aufgefallen (in dem Beispielbild), dass die Tabellenzellen viel zu groß sind. Wenn man (unter Windows) innerhalb der Tabelle zoomt, wird nur der Inhalt der Tabelle vergrößert, nicht aber das Menü oder die Reiter. Somit wird die Proportion verändert. Wenn man also das Gegenteil vornimmt, stimmen die Verhältnisse wieder und man kann danach die Fenstergröße ändern.
Diesen Beitrag habe ich nicht verstanden. Die Größe der Tabellenzellen hat doch nichts mit dem Zoom, mit der Fenstergröße oder meinem Problem zu tun. Und wie kommst du darauf, dass die Zellen zu groß sein sollen? Und was ist das Gegenteil von "zoomen"? Und warum soll man die Fenstergröße verändern? Und warum sollte man die Fenstergröße nicht ändern können, ohne vorher die Zellgröße oder den Maßstab zu verändern?

Pit Zyclade
Beiträge: 1632
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Reiter der Register vergrößern

Beitrag von Pit Zyclade » Mo 27. Apr 2020, 19:00

Meinen Beitrag vom Sept. jetzt kommentieren? Die Beispieldatei ist ja auch nicht mehr da oder?
Damals ging es doch um die Schriftgröße auf dem Reiter, also im Programm, vielleicht gleich groß wie im Menü. Damals erschien mir im Beispielbild die Zeilengröße auffällig größer als bei mir. Logischerweise kann beim Zoomen (=Vergrößern) gleich nach welcher Methode scheinbar auch die Schrift in der Zelle vergrößern.
Ich habe mal ein Beispiel gemacht. In diesem sieht man, dass die Menüschrift(größe) gleich der Zeilenkopfschrift(größe) und gleich der Reiterschrift(größe) unverändert gebliben ist, hingegen Zellgröße samt Inhalt nach Zweifingerzoom bedeutend vergrößert ist.
Das Gegenteil von Zoom ist Verkleinern oder Schrumpfen. In meinem Fall kann ich auch mit 2-Fingermethode alles "zusammenschieben" und erhalte extrem kleinen Tabelleninhalt bei unveränderter Programmschrift.
Inhalt gezoomt.jpg
Inhalt gezoomt.jpg (161.72 KiB) 2281 mal betrachtet
LO 6.2.8.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Antworten