Interpretation von "leeren" Zellen

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
jmk
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 15:32

Interpretation von "leeren" Zellen

Beitrag von jmk » Mi 28. Mär 2012, 16:09

Hallo zusammen,

seit dem Umstieg von OpenOffice.org 3.2.0 auf LibreOffice 3.5.1.2 (auch 3.4.x) habe ich folgendes Problem:

Ich besitze eine ganze Reihe an Dokumenten zum führen einer Vereinskasse. In einem Dokument sind beispielsweise alle Bewegungen auf einem Girokonto gespeichert. Es ist wie folgt aufgebaut:

Nr. | Datum | Betreff | Einnahmen | Ausgaben | Saldo

Jeder Geldeingang wird mit Nr., Datum, Betreff und der entsprechenden Zelle in der Spalte Einnahmen registriert. Die Zelle in der Spalte Ausgaben bleibt leer.
Ausgaben werden entsprechend vermerkt. Die Zelle Ausgaben wird verwendet. Einnahmen bleibt leer.

Nun wird der Saldo automatisch berechnet aus dem Saldo der vorhergehenden Zeile + Zelle Einnahmen - Zelle Ausgaben. Z.B. für Zeile 5:

Code: Alles auswählen

=F4+D5-E5
Die Kombination mit einer WENN-Funktion verhindert, dass in leeren Zeilen lauter Nullen im Saldo erscheinen:

Code: Alles auswählen

=WENN(D5-E5=0;"";F4+D5-E5)
Nun das Problem: Folgt auf eine leere Zeile eine Zeile mit einem korrekten Eintrag gibt mir LibreOffice einen #WERT!-Fehler zurück. Es ist offensichtlich nicht in der Lage die vorhergehende Zeile in der auf Grund der WENN-Funktion "" eingetragen wurde als Null zu interpretieren, sondern deutet die Zelle als leeren Text. Lösche ich die Formel in der vorhergehenden Zeile manuell oder füge manuell eine Null ein, funktioniert alles so wie es soll.

In OpenOffice.org tritt dieses Verhalten nicht auf. Zellen in die durch Formeln "" eingetragen wurde, werden wie jede andere leere Zelle oder Zellen mit einer ausdrücklichen Null interpretiert. Gibt es eine Möglichkeit dieses Verhalten in LibreOffice wiederherzustellen?



Vielen Dank für eure Zeit!

Jan



Benutzeravatar
OttoZ
Beiträge: 328
Registriert: Sa 3. Mär 2012, 13:24

Re: Interpretation von "leeren" Zellen

Beitrag von OttoZ » Mi 28. Mär 2012, 16:20

... versuche es mal mit =anzahl(d5:e5) statt mit d5-e5

Ansonsten gilt wie karolus immer sagt, solche Auswertung geht deutlich flexibler und einfacher mit dem "Datenpilot",

good luck,
OttoZ

hier hatte ich mal ein kleines Beispiel hinterlegt, vielleicht hilft es...
http://www.libreoffice-forum.de/viewtop ... f=6&t=9584
glücklich mit LinuxMintmate64 - & LibreOffice

Benutzeravatar
karolus
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 10:01

Re: Interpretation von "leeren" Zellen

Beitrag von karolus » Mi 28. Mär 2012, 16:32

Hallo
SUMME ignoriert leere Texte:

Code: Alles auswählen

=WENN(D5-E5=0;"";SUMME(F4;D5;-E5))
Karo
AOO4 LO5.1 … 5.3.2.2 Linux Mint 18

jmk
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 15:32

Re: Interpretation von "leeren" Zellen

Beitrag von jmk » Do 29. Mär 2012, 01:34

Darf ich aus Euren Antworten schließen, dass ich auf jeden Fall Änderungen an meinen Formeln durchführen muss? Das wird auch mit Suchen&Ersetzen und regulären Ausdrücken ein Haufen Arbeit ... Naja, kann man nichts machen.

Thema: Datenpilot: Den hatte ich bisher gar nicht auf dem Radar. Für mein konkretes Anliegen ist der zwar eher unbrauchbar, aber ich habe schon eine Reihe an komplizierten Matrixfunktion an anderer Stelle im Kopf, die ich mir damit womöglich hätte sparen können. Danke.

Benutzeravatar
OttoZ
Beiträge: 328
Registriert: Sa 3. Mär 2012, 13:24

Re: Interpretation von "leeren" Zellen

Beitrag von OttoZ » Do 29. Mär 2012, 11:53

... ich denke mal, die Formel muss nur einmal geändert und dann nur kopiert werden. (Steuerknoten der Zelle mit li. Taste fixieren und auf den gewünschten Bereich ziehen)
Dabei ist einzig zu beachten, ob die Adressen indirekt nutzbar sind oder ob irgendwo ein $ in der Adressierung nötig ist.

Auf den Datenpiloten bin ich nach Jahrzehnten auch erst kürzlich gestoßen, ein unglaublich vereinfachendes Instrument!
Formel - ade!
mfG OttoZ
glücklich mit LinuxMintmate64 - & LibreOffice



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste