Speichern von ODP-Dateien dauert sehr lange

Werkzeug für die Erstellung von wirkungsvollen Multimedia-Präsentationen.
Antworten
Eddie8@
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Apr 2017, 11:52

Speichern von ODP-Dateien dauert sehr lange

Beitrag von Eddie8@ » Mi 12. Apr 2017, 12:24

Liebe Community,

da ich in letzter Zeit beruflich gezwungen werden, auch mit PowerPoint zu arbeiten, ist mir eine Sache an Impress deutlich negativ aufgefallen: Das Speichern einer Präsentation dauert ziemlich lange! Ich habe einen recht aktuellen Rechner mit i7 und SSD, nutze LibreOffice unter Windows und Linux (Fedora/Ubuntu), aktuell 4.3.2.

Eine Präsentation um die 40MB mit ca 70 Folien dauert etwa 30 Sekunden lang zu speichern. Das macht das Zwischenspeichern schon sehr nervig! Auch wenn ich nachwievor MS-Office nicht mag (ich arbeite schon seit den 90ern / Star Office mit dem Programm): Das löst MS besser! 50MB sollten ja sehr schnell weggespeichert sein, müsste ja auch im Hintergrund gehen, so dass man weiterarbeiten kann. Ich rede hier nicht (wie ich es oft im Forum finden konnte) von einer langsamen GUI o.ä., außerdem tritt das ja über alle Systeme hinweg gleich auf. Ich meine wirklich den Speichervorgang, wenn unten der Balken auch sichtbar durchläuft.

Sollte jemand Tipps haben, um das Speichern zu beschleunigen (Dateikomprimierung o.ä. abschalten wenn das irgendwo geht?), gerne. Ansonsten eher die Frage: Ist ggf ein Speichern im Hintergrund auf der Agenda?

Gruß
Eddie8





Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast