❤ Unterstütze jetzt das LIBREOFFICE-Forum ❤

tmd Dateien

Installation / Betrieb / Probleme unter Linux
Antworten
Gustavson
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Feb 2016, 10:07

tmd Dateien

Beitrag von Gustavson » So 28. Feb 2016, 10:23

Hallo, ich habe nach langem Anlauf nun doch das Betriebssystem gewechselt und nutze jetzt Linux Mint mit Libre Office.
Soweit ist alles zu meiner Zufriedenheit bis auf den Umstand dass ich noch einen Ordner mit wichtigen Dateien im TextMaker Format "tmd" im Archiv habe .
Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden diese zu öffnen da die Tipps im Netz immer in Richtung Windows gehen. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit oder muß ich die Dateien auf einem Windowsrechner Umformatieren wenn ja in welches Format ?

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 1150
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: tmd Dateien

Beitrag von miesepeter » So 28. Feb 2016, 10:55

Gustavson hat geschrieben:Dateien im TextMaker Format "tmd" im Archiv habe .
Du kannst dir Textmaker für Linux kaufen (http://www.softmaker.de/softmaker-office-linux) und die Dateien bearbeiten oder du installierst dir die freie (kostenlose) Linux-Version davon (http://www.freeoffice.com/de). Freeoffice hat einigen Einschränkungen gegenüber der Vollversion (kann z.B. DOCX öffnen, aber nicht in diesem Format abspeichern), vielleicht reichen dir aber die gebotenen Möglichkeiten aus. Die Freeoffice-Version "bezahlst" du mit deiner E-Mail-Adresse und erhältst dafür in erträglichem Maße alle paar Wochen ein Werbe-E-Mail.

Du kannst mit Textmaker natürlich auch im OpenDocumentFormat (hier: odt) abspeichern und dann mit OpenOffice/LibreOffice weiter bearbeiten... - Wie auch immer, wenn du TMD-Dateien bearbeitest, wird die originale Anwendung von Softmaker das beste Ergebnis erzielen und die wenigsten Probleme bereiten.

Ciao und viel Erfolg

OS: LinuxMint 13 und 17.3, Mate; AOO, LO, SoftmakerOffice

Gustavson
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Feb 2016, 10:07

Re: tmd Dateien

Beitrag von Gustavson » So 28. Feb 2016, 12:43

Ok, danke wird halt doch umständlicher als erhofft.

Guruguru
Beiträge: 7
Registriert: Di 26. Feb 2013, 13:58

Re: tmd Dateien

Beitrag von Guruguru » Mo 29. Feb 2016, 10:29

Tipp: Wenn Du Dir SoftMaker Office 2016 für Linux kaufen willst, zahlst Du (als offensichtlich ehemaliger User von SoftMaker Office für Windows) nur 39 Euro für 3 Lizenzen und kannst damit Deine TMD-Dateien problemlos weiterverwenden. Ansonsten schließe ich mich dem Tipp an, das kostenlose FreeOffice für Linux (freeoffice dot com) runterzuladen, Deine TMD-Dateien damit zu öffnen und ggf. als DOC oder ODT zu speichern.

Antworten