LO Calc :: Inhalte einfügen...

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
JosuaKylie
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:56

LO Calc :: Inhalte einfügen...

Beitrag von JosuaKylie » So 13. Mai 2018, 09:14

Nun liebe LO-Gemeinde. Seit vielen Jahren benutze ich OO/LO-Calc statt Excel - und das bislang weitgehend problemlos (weitaus überwiegend diverseste Versionen unter Linux...). Doch seit ich LO-Calc - Version: 6.0.2.1 (x64) unter Win 10 verwende, muss ich mir permanent die Haare raufen, wozu der hier relevante Problemkreis erheblich - in meinem Fall sogar dramatisch - beiträgt. :twisted:

Ich habe ungezählte Dateien mit Tabellen-Bereichen, in denen ich über recht komplexe Formeln (Zählen wenn etc. pp..) Zahlenwerte aus anderen Tabellen und Tabellenblättern für die Erstellung von Grafiken aufbereite, was an sich ohne Probleme korrekt funktioniert. Um insbesondere komplexere Grafiken unter allen Umständen reproduzieren zu können, lege ich zu diesen grundsätzlich Tabellenbereiche an, die nur die nackten Werte für die Darstellung enthalten.

Ich kann mich nicht erinnern, dass es JE ein Problem war, die im Formelbereich dargestellten Zahlenwerte der Ergebnisse durch Kopieren und Inhalte als Werte einfügen in den Bereich der Grafikdaten zu übertragen. Doch neuerdings klappt es - in der Win-Version - relativ häufig NICHT. :shock:

Symptom:
Nach dem Kopieren aus dem Formelbereich ist das normale Einfügen zwar ausgegraut - und es wird nur das "NEUE" Inhalte Einfügen angeboten - das hier leider, leider nur noch eine Auswahl zwischen nur Text, nur Zahlen, nur Formeln bietet. Allerdings sind alle 3 Optionen ausgegraut und funktionieren AUCH NICHT. Dafür aber funktioniert das (eigentlich nicht verfügbare) normale Einfügen - natürlich mit dem Nachteil, dass die kopierten Zellen eben samt Formeln und Formatierung übertragen werden - WAS beliebige Probleme verursacht, sofern die Auswertetabelle nicht gänzlich auf absolute Bezüge gestellt ist (was bei größeren Bereich nervtötend und zeitraubend sein kann - grade wenn man Auswerteformeln häufig modifziert und die Modifikationen per Bereiche ausfüllen auf die gesamte Auswerte-Tabelle überträgt).
Besonders SCHLIMM daran: :evil: Neben den Inkonsistenzen im Menu (graue Funktionen sollten nicht funktionieren... ) erinnere ich mich, dass das oft auch geklappt hat, nur eben manchmal nicht. Woran das nun genau liegt, konnte ich noch nicht eruieren...

Als an sich treuer Fan von Calc frage ich mich nun ernsthaft, was soll sowas? Das NEUE Als Inhalte EInfügen wäre m.A.n. selbst dann kaum brauchbar, wenn es funktionieren würde. Da war die alte Implemenation - bei Inhalte Einfügen öffnete sich ein Fenster, in dem man präzise festlegen konnte WAS genau eingefügt werden soll, deutlich zweckmäßiger - zumal sie auch zuverlässig genau das tat, was man von ihr verlangte. So ließen sich z.B. sogar aufwändige Formatierungen (ganz ohne Inhalte) transferien u.v.m. Hier stehen wir also vor einem bedeutenden RÜCKSCHRITT in der Funktionalität - und obendrein offenbar auch noch vor einem Bug (der die amputierte Funktionalität allerdings nicht beheben kann...).

Sicher ist es toll, wenn ein (eh schon gutes...) Programm verbessert wird - aber wieso fummelt man hier an Funktionalitäten herum, die erstens funktionieren und sich zweitens sehr bewährt haben? Sollte hier Verinfachung das Ziel gewesen sein, dann rate ich dringend dazu, man in sich zu gehen. Derart grundlegende Änderungen dürften nicht nur meine Workflows mit enormen Mengen bestehenden Materials durcheinander wirbeln - sowas kostet Zeit und Nerven ohne Ende.

Ich jedenfalls kann und werde die Arbeit mit LO-Calc in diesem Zustand leider NIEMANDEM mehr empfehlen...
Wie das ganze auf Linux ausschaut, habe ich noch nicht untersucht (hab auch noch anderes zu tun...). Da dort die Versionen oft älter sind, dürfte es dieses Problem dort vermutlich NOCH nicht geben - was auch den vorläufigen Workaround andeutet:
Alte Versionen benutzen. Da es bei OpenOffice leider das gleiche Problem zu geben scheint - wirds eng mit Alternativen. Und Excel? Naja - siehe unten... Ob andere Tabellenkalkulationen ernsthaft eine Alternative sein können, weiß ich nicht - bisher musste ich ja noch nie nach sowas suchen.

Damit das ganze jetzt nicht zu frustiert rüber kommt: gelegentliche Ausflüge in Excel meiern mich oft noch weitaus mehr an. Da scheint das Verspacken logisch eigentlich klarer Funktionalitäten geradezu zum Prinzip erhoben zu sein.

Es wäre echt toll, wenn LO darauf verzichtet, Excel in dieser Hinsicht nachzueifern...



JosuaKylie
Beiträge: 2
Registriert: So 13. Mai 2018, 08:56

Re: LO Calc :: Inhalte einfügen...

Beitrag von JosuaKylie » So 13. Mai 2018, 09:33

Nachtrag zum Startbeitrag:

Also unter Linux (Mint 18.1 - LO 5.1.6.2) funktioniert das von mir beabsichtigte Vorgehen vollkommen problemlos.
Damit verdichtet sich die Vermutung, dass das Problem mit der (m.A.n. superfluiden...) Umgestaltung der Funktionalität "Inhalte einfügen..." bei LO 6.x zusammen hängt - denn in 5.1.6.2 gibt es noch "alte" Inhalte einfügen...
Alles Weitere dazu ist oben gesagt.

Benutzeravatar
miesepeter
Beiträge: 894
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:16
Wohnort: Bayern

[Crossposting] Formeln kopieren und Inhalte einfügen geht nicht mehr

Beitrag von miesepeter » So 13. Mai 2018, 10:58

... vergiss bei aller Aufregung nicht, dass du in etwa die selbe Frage auch schon im anderen Forum gepostet hast:
Crossposting: http://de.openoffice.info/viewtopic.php ... 44#p275244

Wenn sich der festgestellte Fehler verifizieren lässt, dann wende dich an den "BugReport": https://wiki.documentfoundation.org/QA/BugReport/de

Nachdem du im de.openoffice.info auch noch feststelltest, dass OpenOffice die selben Fehler hat ("However - jedenfalls besteht das gleiche Problem und ich bin entsetzt, dass das offenbar AUCH OO betrifft"), gibt es zwei Möglichkeiten:

- Entweder LibreOffice und OpenOffice haben diese Fehler in den neuesten Versionen?
oder
- Bei dir ist der Computerspeicher oder das Betriebssystem nicht ganz funktional?

Das Fehlerverhalten scheint jedoch nicht ganz konsistent zu sein: "Doch neuerdings klappt es - in der Win-Version - relativ häufig NICHT."

Bin gespannt, was dabei herauskommt...

Ciao

oleander
Beiträge: 77
Registriert: Di 30. Jul 2013, 17:23

Re: LO Calc :: Inhalte einfügen...

Beitrag von oleander » So 13. Mai 2018, 20:38

Diese Funktion verwende ich auch gelegentlich, und auch mir ist aufgefallen, daß es seit dem letzten Update "irgendwie" anders läuft als vorher.

Verwendet man "Inhalte einfügen" wenn man eine Zelle innerhalb einer Zeile aktiviert hat, dann erscheint ein verkürztes Auswahlmenu (wie in der Anfrage beschrieben). ABER: Unten als letzte Zeile kommt dann nochmals die Auswahlmöglichkeit "Inhalte einfügen". Klickt man diese an, so erscheint die bekannte vollständige Auswahl.

Diese erscheint auch sofort, wenn man nicht irgendwo in der Zeile klickt sondern ganz am Anfang auf die Zeilenzahl.
.
Windows 10 Home, Vers. 1709; LibreOffice Version 6.0.2.1.(x64)

nikki
Beiträge: 497
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 22:25
Kontaktdaten:

Re: LO Calc :: Inhalte einfügen...

Beitrag von nikki » So 13. Mai 2018, 22:35

Hallo,

für die Windows-Zwischenablage ist eigentlich das Betriebssystem zuständig. Folgende Möglichkeiten gibt es dazu:
  • Neustart.
  • Einen Memory-Optimizer einsetzen.
Angeblich soll bei Windows 10 Version 1803 diesbezüglich eine Verbesserung vorliegen.
Gruß

------------------------------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, LO 6.0.6 (x64), LO 5.4.5 Portable, AOO 4.1.5



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast