Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » Do 17. Mai 2018, 15:41

Hallo,

ich bin gerade ziemlich ratlos, wie ich den Hintergrund von Zellen je nach Wert und Postion ändern kann (ich weiß nicht, ob das, was ich gerne hätte, überhaupt machbar ist).

Konkret geht es um einen Programmplan mit verschiedenen Beginnzeiten. Dabei soll die Hintergrundfarbe aufzeigen, ob es bei den Zeiten eine Überschneidung gibt oder nicht. Wenn z.B. ein Film, der 1:40 Stunde lang ist, um 17:00 Uhr beginnt und der nächste um 18:30 Uhr geplant wird, dann soll mir ein roter Hintergrund anzeigen, dass sich die Filme überschneiden würden. Genauso, wenn z.B. die Pause zwischen zwei Filmen mehr als 30 Minuten beträgt, dann soll das auch mit einer Hintergrundfarbe angezeigt werden. Ansonsten soll der Hintergrund einfach weiß bleiben.
Was hier wichtig ist, und wo ich absolut nicht weiter weiß, ist, dass sich die Uhrzeiten von Woche zu Woche ändern, dass diese Bedinungen also für jede Zelle in einer Spalte gelten müssten. Ich kann also nicht wirklich mit Zellbezug arbeiten, sondern ich müsste wahrscheinlich irgendwie mit Werten arbeiten, aber keine Ahnung wie ...

Anbei eine Beispieldatei zum besseren Verständnis.

Bin für jede Hilfe sehr dankbar :-)

LG, egc
Dateianhänge
Programmplanung_TEST_kurz.ods
(11.05 KiB) 34-mal heruntergeladen



egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » So 20. Mai 2018, 15:17

ok, ich habe die Berechnung nun auf eine zweite Tabelle ausgelagert, indem ich dort die Beginnzeiten aufsteigend sortiert habe, damit Überschneidungen leichter berechnet werden können.
Nun bin ich aber auf ein weiteres Problem gestoßen, dessen Lösung möglicherweise sehr einfach ist, ich aber nicht drauf komme:
Wie kann ich die bedingte Formatierung, in diesem Fall die Hintergrundfarbe, von einzelnen Zellen aus Tabelle2 in Tabelle1 übernehmen (ebenfalls als bedingte Formatierung)?

Konkret wäre das im angehängten Beispiel: Wie bekommt die Zelle Programmplanung.C2 den Hintergrund von Zelle Berechnung.C3?

Danke schon mal im voraus!

LG, egc
Dateianhänge
Programmplanung_TEST.ods
(14.23 KiB) 21-mal heruntergeladen

DavidG
Beiträge: 117
Registriert: Do 22. Mär 2018, 21:41

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von DavidG » So 20. Mai 2018, 16:02

Hallo egc,

siehe Datei:
Programmplanung_TEST mit BedFor.ods
(17.41 KiB) 22-mal heruntergeladen
Es ist lediglich der Bezug in der BedFor richtig zu setzen:
Statt:
C3-C2<B3

So, mit Bezug auf das Tabellenblatt:
$Berechnung.C3-$Berechnung.C2<$Berechnung.B3

$ für absoluten Bezug auf das Blatt
. für Trenner zwischen Blattbezug und Zellenbezug

Gruß und frohe Pfingsten,
David
___________________
WIN 10 PRO
LO 6.0.4.2 32-Bit

egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » So 20. Mai 2018, 16:36

Hallo David,

danke für die Antwort. Das Problem bei deiner Lösung ist nur, dass sich die Zeiten in Tabelle "Programmplanung" immer ändern (von Woche zu Woche).

D.h., ich muss eine Lösung finden, bei der
1. Die bedingte Formatierung in der Tabelle "Berechnung" stattfindet, nicht in der Tabelle "Programmplanung" und
2. jede Zelle eines Tages in Tabelle "Programmplanung" die entsprechende Uhrzeit desselben Tages in der Tabelle "Berechnung" abfragt/vergleicht und dessen Formatierung/Hintergrundfarbe übernimmt.

Oder sehe ich da etwas falsch? Danke!

LG
egc

HeritzP
Beiträge: 330
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 19:08

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von HeritzP » Mo 21. Mai 2018, 08:00

Hallo,

eine Datei zum Testen.
Programmplanung_TEST_kurz.ods
(11.3 KiB) 31-mal heruntergeladen
Zwei gleiche Farben bedeuten eine Überschneidung.


Gruß HeritzP

egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » Mo 21. Mai 2018, 17:42

Hallo HeritzP,

danke für die Tabelle! Da bin ich jetzt auch etwas überfordert damit, was wo passiert, aber ich fürchte, dass diese Methode eh nicht funktioniert.

Die Zellen sollen bei Beginnzeiten und Pausen im normalen Bereich keine Hintergrundfarbe haben, nur wenn sie sich überschneiden oder wenn die Pausen zu lang sind (evtl. auch noch wenn die Pause sehr knapp wird). Und die Zeiten haben keine Ordnung, sie können also in x-beliebiger Reihenfolge in der Tabelle "Programmplanung" stehen und werden dort auch regelmäßig geändert.

Deswegen wäre es ideal, wenn der Hintergrund von Tabelle "Berechnung" in der Tabelle "Programmplanung" übernommen werden könnte, weil nur dort die Beginnzeiten und die Filmlängen eine gewisse Ordnung haben und eine nicht zu komplizierte Berechnung der Überschneidungen möglich ist (zumindest für mich).
Gibt es keine Möglichkeit, z.B. den Hintergrund von der Zelle C2 (mit dem Wert "18:00") in der Tabelle "Programmpalnung" mit dem entsprechenden Wert in der Spalte C der Tabelle "Berechnung" abzufragen und dessen Hintergrund in der Zelle Programmplanung.C2 zu übernhemen (in der Beispieldatei die Farbe rot)? Eine Art SVERWEIS() also, aber nur für den Hintergrund, nicht für Werte ... Gibt es so was?
Die Tabelle "Berechnung" soll am Ende eigentlich versteckt werden.

Danke!

lg, egc
Dateianhänge
Programmplanung_TEST.ods
(14.23 KiB) 23-mal heruntergeladen

egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » Di 5. Jun 2018, 17:44

Hallo!

Irgendwie hänge ich noch immer an dieser Tabelle herum ...
Ich habe derzeit ja in der Tabelle "Berechnung" in Spalte B folgende Formeln eingegeben (siehe Link zu Tabelle oben):

Code: Alles auswählen

=WENN(C2="";"";SUMMENPRODUKT($Programmplanung.$B$2:$B$16;$Programmplanung.$C$2:$C$16=C2))
Das funktioniert einwandfrei in Libreoffice, aber nicht in Excel, dort kommt immer 0 heraus.
Da ich gesehen habe, dass sich hier einige auch exzellent in Excel auskennen, könnte mir jemand bitte einen Hinweis geben, mit welcher Funktion ich am besten die entsprechende Filmlänge zur jeweiligen Uhrzeit errechnen kann, sodass diese sowohl für LO Calc als auch für Excel funktioniert?

Vielen Dank!

lg, egc

Lupo
Beiträge: 170
Registriert: Do 11. Okt 2012, 14:22

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von Lupo » Di 5. Jun 2018, 19:29

Für die Verwendung in Excel muss der Datentyp ok (Zahl) sein (LO packt das "besser", automatisch boolesch in Zahl wandelnd):

=WENN(C2="";"";SUMMENPRODUKT($Programmplanung.$B$2:$B$16;$Programmplanung.$C$2:$C$16=C2))

wird dafür zu

=WENN(C2="";"";SUMMENPRODUKT($Programmplanung.$B$2:$B$16;--($Programmplanung.$C$2:$C$16=C2)))
=WENN(C2="";"";SUMMENPRODUKT($Programmplanung.$B$2:$B$16;N($Programmplanung.$C$2:$C$16=C2)))
=WENN(C2="";"";SUMMENPRODUKT($Programmplanung.$B$2:$B$16*($Programmplanung.$C$2:$C$16=C2)))

(ungetestet; alles ausprobieren!)
MfG Lupo - xxcl.de Win10ProLO6021

egc
Beiträge: 16
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 14:39

Re: Bedingte Formatierung in einem Bereich mit sich ändernden Zellen und Werten

Beitrag von egc » Mi 6. Jun 2018, 10:37

Super! Vielen Dank! :)

Es scheinen alle drei Varianten zu funktionieren, ich nehme mal die erste.



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste