Automatische Berechnung Gutschein nach Kriterien - alternative Lösung?

CALC ist die Tabellenkalkulation, die Sie immer wollten.
Antworten
WeirdCookie
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Apr 2018, 23:37

Automatische Berechnung Gutschein nach Kriterien - alternative Lösung?

Beitrag von WeirdCookie » Fr 13. Jul 2018, 13:42

Liebe Leute,
ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und benötige Hilfe!

Generell sind folgende Anforderungen:
Es soll automatisch die Gutscheinhöhe bestimmt werden.
Ob jmd grds einen Gutschein erhält oder nicht, ist bereits in einer anderen Zelle abgefragt worden.
Die Höhe setzt sich so zusammen:
- 5€ generell
- pro volle 5 Jahre Mitgliedschaft weitere 5€ (Max 50€, da Firma erst 50 Jahre besteht, für zB 9 Jahre also 5€)
- pro 1000€ Umsatz je 3€ gedeckelt bei 5.000€ (also max 15€ zusätzlich)

Ich habe das jetzt mit einer ewig verschachtelten WENN Funktion gelöst. Sieht natürlich nicht besonders elegant aus, dauert lange zum eingeben und ist schwierig zu kontrollieren.

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich es mit einem SVerweis zu lösen, dazu müsste man aber die Kriterien noch einmal irgendwohin schreiben. Da ich mich auf eine Prüfung vorbereite und nicht weiß, ob das erlaubt ist, würde mich also interessieren, ob es noch eine weitere Lösung gibt. Ich hatte am Anfang überlegt, ob es nicht irgendwie möglich ist die Mitgliedsjahre in 5er Schritte immer abzurunden. Bin dabei aber nur auf ABRUNDEN gekommen, wo es aber ja um abrunden von einer Kommastelle geht und nicht um abrunden auf 5er Schritte.

Zusätzlich tritt bei mir bei der SVerweis Lösung das Problem auf, dass ich in manchen Zeilen #NV erhalte. Mir ist aber nicht ganz klar warum?

Also meine Fragen zusammengefasst:

1) Gibt es noch eine dritte Lösung an die ich bisher nicht gedacht habe?
2) Warum erhalte ich den Fehler #NV bei der SVerweise Lösung?

Vielen Dank im Vorhinein für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Cookie
Dateianhänge
Gutscheine.ods
(22.69 KiB) 9-mal heruntergeladen



paljass
Beiträge: 454
Registriert: Fr 18. Mär 2011, 15:34

Re: Automatische Berechnung Gutschein nach Kriterien - alternative Lösung?

Beitrag von paljass » Fr 13. Jul 2018, 14:24

Hallo Cookie,
folgende Formel reict aus:

Code: Alles auswählen

=WENN(L3="Nein";"";5+MIN(ABRUNDEN(F3/5)*5;50)+MIN(ABRUNDEN(K3/1000)*3;15))
Das 'NV bei deiner SVerweis-Lösung erhälst du, weil du im ersten SVerweis das P24 nicht absolut gesetzt hast. Durchs Kopieren wird dann daraus halt P25, P26 usw und irgendwann wird der gesuchte Wert nicht gefunden.

Gruß
paljass

WeirdCookie
Beiträge: 10
Registriert: Di 10. Apr 2018, 23:37

Re: Automatische Berechnung Gutschein nach Kriterien - alternative Lösung?

Beitrag von WeirdCookie » Di 17. Jul 2018, 12:56

VIELEN DANK :-)

Das mit dem P24 hab ich total übersehen. Eh klar, dass es dann nicht funktionieren kann!

Ah super, das mit dem ABRUNDEN ist genau das, was ich gesucht habe!
Und in Kombination mit der MIN Funktion passt es perfekt.

Danke nochmal :-)



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste