❤ Unterstütze jetzt das LIBREOFFICE-Forum ❤

Datensätze lassen sich nicht speichern

Base ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten in einer Datenbank direkt mit LibreOffice zu bearbeiten.
Antworten
wolfgangx2y
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Nov 2013, 18:34

Datensätze lassen sich nicht speichern

Beitrag von wolfgangx2y » Mo 4. Mai 2020, 19:09

Hallo, liebe Hilfsbereiten,
ich wollte eine Datenbank-Verbindung in meinem Laptop meiner Frau einrichten. Das Betriebssystem ist Windows 10 . Dazu habe ich LibreOffice Base geöffnet. Die Datenbank habe ich Briefpartner genannt. Die Tabelle konnte ich auch einrichten. Die habe ich Briefpartneradressen genannt. Klicke ich auf den Link mit der Tabelle und den Namen Briefpartneradressen, so öffnet sich auch die Tabelle. Auch kann ich Namen, Vornamen, Adresse usw. eintragen. Nur leider lässt sich der Datensatz nicht speichern. Es erscheint folgende Meldung:
fehler_base.jpg
fehler_base.jpg (41.45 KiB) 2150 mal betrachtet

Da weiß ich leider nicht , wie dieser Fehler zu beheben ist. Hoffentlich hilft mir jemand.
Gruß Wolfgang

Pit Zyclade
Beiträge: 1632
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Datensätze lassen sich nicht speichern

Beitrag von Pit Zyclade » Mo 4. Mai 2020, 19:43

Bin auch nur Laie, aber ich weiß, das sich manchmal die Fehlermeldung nicht so verhält, wie man als Laie denkt.
Folgende Idee:
1. Ist irgendeine deiner Eingaben größer als laut Definition oder unzulässig in der Art zugelassen?
Wenn du testweise jeweils nur einen Wert (des Datensatzes) einträgst und sicherst, merkst am schnellsten, wer nicht der Vereinbarung entspricht
2. Hat Deine Datenbank eine ID, d.h. eine Spalte mit eindeutig und einmaligen Ganzzahl-Werten UND hast du bei der Definition erlaubt, dass diese sich beim Einfügen der anderen selbständig füllen (autoincrement) ?
3. Ist (in der Tabellendefinition) erlaubt, dass Werte leer bleiben dürfen?
LO 6.2.8.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

RobertG
Beiträge: 2092
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 17:37
Kontaktdaten:

Re: Datensätze lassen sich nicht speichern

Beitrag von RobertG » Di 5. Mai 2020, 10:06

Na ja, Laien sind wir hier alle. Aber manche haben eben etwas näher mit bestimmten Fehlermeldungen Bekanntschaft gemacht.

Der Haken ist einfach, dass die englischsprachigen Fehlermeldungen von Leuten ohne Kenntnisse im Datenbanksprech nicht so leicht deutbar sind:
Attempt to insert null into a non-nullable column: column:ID table:Briefpartneradressen.
Du versuchst, einen Datensatz in die Tabelle "Briefpartneradressen" einzufügen, gibst aber keinen Wert in dem Primärschlüsselfeld "ID" an. Das kommst bei Dir im (anschließend genannten) Code gar nicht vor.

Ursache dieses Fehlers ist in der Regel, dass vergessen wurde, dem Feld ID nicht nur die Eigenschaft "Primärschlüssel" zuzuweisen, sondern auch gleich ein AutoWert-Feld daraus zu machen. Dann wird dieser Wert automatisch vergeben.

Gruß

Robert
https://de.libreoffice.org/get-help/documentation/
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=base_handbuch
https://www.familiegrosskopf.de/robert/index.php?&Inhalt=xml_formulare

wolfgangx2y
Beiträge: 10
Registriert: Do 28. Nov 2013, 18:34

Re: Datensätze lassen sich nicht speichern

Beitrag von wolfgangx2y » Di 5. Mai 2020, 18:42

Ich danke Euch sehr. Ich habe jetzt diese Datenbank eingerichtet. Das was mich gerettet hat ist das Wort Primärschlüssel. Daran hat es gelegen. Nochmals vielen Dank.
Gruß Wolfgang

Antworten