Literaturangaben in Impress

Werkzeug für die Erstellung von wirkungsvollen Multimedia-Präsentationen.
Antworten
Jocy
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Sep 2017, 11:46

Literaturangaben in Impress

Beitrag von Jocy » Do 28. Sep 2017, 11:53

Hallo alle zusammen.

Ich habe ein kleines Problem mit Impress. Ich möchte in einer Präsentation ebenfalls meine Quellen aufführen und am Ende ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Auf meiner Suche nach Hilfe finde ich jedoch immer nur Anleitungen, welche für den Writer funktionieren.

Genial wäre es wenn ich mein Jabref-Verzeichnis nutzen könnte, ich habe jedoch auch kein Problem damit wenn ich meine Einträge neu in Libre office erstellen müsste.

Ich hoffe sehr auf Hilfe.
Viele Grüße
Jocy



Pit Zyclade
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Literaturangaben in Impress

Beitrag von Pit Zyclade » Fr 29. Sep 2017, 16:25

Irgendwie verstehe ich Dein Anliegen nicht. Mache doch einfach Dein Literaturverzeichnis wie auch immer, kopiere den fertigen Text in writer, verkleinere die Schrift, bis sie voraussichtlich paßt, kopiere das Ganze nochmal und füge das dann auf die Folie ein. Dort kannst Du sehen, ob alles auf eine oder zwei Folien paßt usw.
Eigentlich ist es bei einer Präsentation nicht zweckmäßig, ein Verzeichnis vorzuführen, weil es langweilt, sondern man erzeugt einprägsame Aussagen und fügt jweils ein bis zwei Fußnoten mit Lit.zitat ein, um den Wahrheitsgehalt zu bezeugen. Eine Präsentation ist nämlich keine Dissertation, wo man jeden Satz nachprüfen will oder könnte.
LO 5.4.7.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Jocy
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Sep 2017, 11:46

Re: Literaturangaben in Impress

Beitrag von Jocy » Fr 29. Sep 2017, 17:00

Hmm. Ich würde eigentlich ganz gerne auch bei meiner Präsentation meine Quellen für die Aussagen sowie für die Bilder belegen. Ich weiß natürlich, dass diese danach vmtl niemand studieren wird, aber es beruhigt mich, wenn ich diese aufgeführt habe (alles für die gute wissenschaftliche Praxis). Da es durchaus ein paar Quellen sind würde ich sie ganz gerne automatisch einfügen, da ich vmtl noch einiges an den Folien ändere und ansonsten jedes Mal die Nummerierung wieder von Hand anpassen muss.

Führt ihr dies nicht auf? Ich habe bislang noch keine Verteidigung gehalten und weiß es daher tatsächlich nicht.

Pit Zyclade
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 16:59

Re: Literaturangaben in Impress

Beitrag von Pit Zyclade » Sa 30. Sep 2017, 18:15

Mit automatisch wird nicht gehen (zumindest innerhalb Impress).
Außerdem sollte man die Folien nicht mit Dingen überladen, die keiner sehen will noch kann.
Will man nur für sich oder zum "Nachschlagen" Lit.angaben notieren, dann kann man das doch sehr gut auf den Notizen zu jeder einzelnen Folie (unter Ansicht->Notizen sichtbar) vermerken.
Impress kann ganz sicher keine "eierlegende Wollmilchsau" sein und ich glaube, das suchen die meisten auch gar nicht.
LO 5.4.7.2 (x64) / AOO 4.1.5 / Windows 7 prof. 64bit
Problem gelöst? Dann bitte im Betreff der ersten Nachricht [gelöst] voranstellen.

Hazel
Beiträge: 407
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 10:34
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Literaturangaben in Impress

Beitrag von Hazel » So 1. Okt 2017, 20:11

Hallo Jocy

Ich sehe die Dinge ganz ähnlich wie Pit.

Meine eigene Erfahrung mit eigenen Worten beschrieben klingt etwa wie folgt: Präsentationen erfordern einen nicht annähernd so strengen Umgang mit Quellverweisen wie Bachelor-, Master-, Doktorarbeiten oder wissenschaftliche Veröffentlichungen. Ich selbst füge typischerweise auf der letzten Seite ein Literaturverzeichnis ein, das meine hauptsächlichen Quellen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) umfasst. Diese Seite lasse ich meist auch gar nicht durch den Beamer laufen, sondern betrachte sie als eine Zugabe an jene Leute, die mich um eine elektronische Kopie der Präsentation bitten. Ich bin auf diesem Weg eigentlich immer gut gefahren.

Viele Grüße
Hazel



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast